Ressort
Du befindest dich hier:

Gesundes Weihnachtsmenü in 5 Gängen

von

Zu Weihnachten muss man sich nicht immer mit üppigen Mahlzeiten vollstopfen. Genauso lecker, dafür aber kalorienärmer, kann man ein wunderbares Weihnachtsmenü mit 5 Gängen zaubern.


Weihnachstgans mit Ingwer-Rotkraut © Bild: Thinkstock

Weihnachstgans mit Ingwer-Rotkraut

Zutaten

1 Gänsebrust (im Ganzen), Salz, Pfeffer, frischer Majoran, 500 g Rotkraut, 1 Zwiebel, 150 ml Gemüsebrühe, 150 ml Sauerkirschsaft, 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 15 g), 400 ml Gänsefond

Zubereitung

1. Die Gänsebrust mit Salz und Pfeffer einreiben. Dann in einen großen Bräter legen und mit Majoran belegen. Den Bräter zudecken und
auf mittlerer Schiene bei 150 Grad dünsten. Nach 30 Minuten auf 175 Grad erhöhen. Dann den Deckel abnehmen und die Gänsebrust noch etwa 30 Minuten braten, zwischendurch öfter mit etwas Bratensaft bestreichen.
2. In dieser Zeit das Rotkraut vom Strunk trennen und fein hobeln. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Zwiebelwürfel und Rotkohl in einen weiten Topf geben. Gemüsebrühe und Kirschsaft darübergießen und alles zum Kochen bringen. Salzen, pfeffern und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten garen. Ingwer schälen und fein raspeln, dann unter das Rotkraut mischen und weitere 10 Minuten garen. Wer möchte kann 1 EL Preiselbeermarmelade und 1-2 TL Zimt hinzufügen.
3. Die Gänsebrust nach der Garzeit aus dem Bräter nehmen, in Alufolie packen und rasten lassen. In dieser Zeit die Bratflüssigkeit mit dem Gänsefond in einen Topf geben. Bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren mit einem Schneebesen in etwa 15 Minuten auf ungefähr 1/3 einkochen lassen und dann den fertigen Natursaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Gänsebrust vom Knochen befreien und mit dem Rotkraut servieren.