Ressort
Du befindest dich hier:

Das "Licht-Vitamin" im Check

Über das "Licht-Vitamin" - Vitamin D - sind viele Informationen im Umlauf, da verliert man leicht den Überblick. Wir haben es unter die Lupe genommen.

von

Das "Licht-Vitamin" im Check

Das "Licht-Vitamin" macht glücklich.

© Corbis. All Rights Reserved.

Fakten.

Eigentlich handelt es sich dabei um ein Hormon, es wird gebildet, sobald Sonnenstrahlen auf die Haut treffen. Vitamin D unterstützt das Immunsystem, wirkt vorbeugend gegen bestimmte Krebsarten, schützt vor Umweltgiften und hilft bei Depressionen.

Speicher auffüllen.

In der warmen Jahreszeit genügen 15 Minuten Sonnenstrahlen täglich, um die Speicher zu füllen. Mit Sonnencreme wird dieser Vorgang zwar gemindert, trotzdem dringen genügend Strahlen durch den Schutzfilm. Nach einem langen, dunklen Winter kommt es aber bei vielen Menschen zu einem Mangel. Dagegen helfen Vitamin D-Präparate. UV-Lampen können ihn nicht ausgleichen.

Ernährung.

Auch das richtige Essen kann bei Vitamin D-Mangel helfen. Es findet sich in Lachs, Makrele oder Hering. Weitere Quellen sind Eier, Milch, Käse, Butter, Pilze, Avocado oder Leber.