Ressort
Du befindest dich hier:

LGV-Frischgemüse: Tradition und Innovation seit über 70 Jahren

Mitmachen und gewinnen: WOMAN verlost fünf knackig-frische Gemüsekisten von LGV


LGV-Frischgemüse: Tradition und Innovation seit über 70 Jahren
© LGV

Wien ist die einzige Großstadt, die sich selbst mit Gemüse versorgen kann. Die Gärtnerinnen und Gärtner in Wien blicken auf eine sehr lange Geschichte zurück. Sie hegen und pflegen nicht nur frisches, schmackhaftes Gemüse, sie sind auch ein Teil der Wiener Kultur und prägen das Stadtbild der Randbezirke. So auch die Gärtnerei von Gärtnermeister Franz Pannagl in Wien Simmering. Sein Großvater war ein Gründungsmitglied der Genossenschaft, die bereits seit über 70 Jahren besteht.

Gemüsekultur: Vom Grundnahrungsmittel zum Genussprodukt

Im Laufe der Jahrzehnte spezialisieren sich einzelne Gärtnerinnen und Gärtner immer stärker auf individuelle Gemüsesorten. Das Grundnahrungsmittel Gemüse wird zum Genuss- und Lifestyleprodukt. Diverse kleine Cherryparadeiser, Mini Gurken, Radieschen, Melanzani und viele weitere Gemüsesorten finden sich heute in den Gärtnereien der LGV-Gärtnerinnen und Gärtner.

Ein besonderes Schmuckstück in der Gemüsekollektion der LGV-Frischgemüse sind die Ochsenherzparadeiser. Gärtnermeister Franz Pannagl hat diese alte Sorte vor einigen Jahren wieder für sich entdeckt. Die großen Fleischparadeiser mit charakteristischer Form reifen von innen nach außen. Deshalb sind sie auch in grün-orangefarbenem Reifegrad bereits genießbar – am besten schmecken sie so als Carpaccio, dünn aufgeschnitten mit Olivenöl beträufelt. Sind die Ochsenherzen ganz dunkelrot ausgefärbt eignen sie sich ideal für Saucen und Suppen. Die extrem dünne, zarte Schale, das außergewöhnliche Aroma und die wenigen Kernen sind hierbei ein besonderer Pluspunkt.

„Man stellt sich ja vor, Paradeiser ist gleich Paradeiser. Aber das stimmt so nicht. Es gibt hunderte verschiedene Paradeisersorten. Die Ochsenherzen sind eine alte Sorte, da erfordert es einfach ein bisschen mehr Erfahrung und ein bisschen mehr Feingefühl. Man muss sich ein bisschen mehr persönlich dahinter knien.“, erzählt Gärtnermeister Franz Pannagl über seine Herzensparadeiser.

In seiner Gärtnerei hilft die ganze Familie mit, denn das war immer schon so.

Helfer in gestreifter Tracht: Hummeln

Seit 1980 setzen die Gärtnerinnen und Gärtner der LGV-Frischgemüse auf den Einsatz von Nützlingen zum Schutz ihrer Pflanzen. Rund 25 verschiedene Nützlingsarten finden sich in den Gärtnereien. Von staubkorngroßen Organismen bis hin zu Hummeln, die für die Bestäubung der Blüten sorgen. Auch im Betrieb von Gärtnermeister Franz Pannagl tummeln sich die Hummeln. Sie sorgen dafür, dass die Ochsenherzparadeiser freudig gedeihen, denn Paradeiser, die von Hummeln bestäubt wurden, wachsen gleichmäßiger und schöner heran.

Mitmachen und gewinnen!

WOMAN verlost fünf knackig-frische Gemüsekisten von LGV mit:

  • aromatische Paradeiser

    Die Paradeiservielfalt bringt Farbenfreude auf den Tisch. Frischetipp: Paradeiser mögen es lieber warm, im Kühlschrank verlieren sie ihren Geschmack!

    Bild 1 von 3 © LGV
  • extraknackige Gurken

    Frischmacher für Jause, Salat und Smoothies: die Gurken der LGV-Gärtnerinnen und Gärtner, frisch aus Wien.

    Bild 2 von 3 © LGV

Teilnahmeformular

Kontakt:

*Die Gewinner werden verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preise können nicht in Bargeld abgelöst werden. Mitarbeiter der Verlagsgruppe News sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer stimmt zu, dass seine Daten für die Übermittlung von Informationsmaterial (via SMS, E-Mail, Telefon und Post) von der Verlagsgruppe News GmbH und der news networld internetservice GmbH über deren Magazine und Online-Medien, sowie Marketingmaßnahmen, nämlich Gewinnspiele und Veranstaltungen und Newsletter verwendet werden können. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit unter abo@woman.at oder unter 0043 676 800 812 072 mit STOP widerrufen werden. Druckfehler & Irrtümer vorbehalten.

Einsendeschluss: 02.07.2017

In Kooperation mit LGV.