Ressort
Du befindest dich hier:

Liebes-Phänomen "Ghosting"

Da lernt man jemanden kennen, verliebt sich in ihn und plötzlich, von einem Tag auf den anderen herrscht Funkstille. Er scheint wie vom Erdboden verschluckt, doch nein, keine Sorge, ist er nicht. Er geht dir nur aus dem Weg. Wie man dieses Verhalten nennt? Unreif, blöd und unfair? JA! Aber das Fachwort dafür lautet Ghosting!

von

überrascht
© Photo by istockphoto.com

Der Begriff "Ghosting" stammt aus Amerika und beschreibt das Phänomen, wenn Menschen, die man gerne hat, datet und in die man sich eventuell verlieben könnte (was im schlimmsten Fall auch schon passiert ist) ohne Vorwarnung, Erklärung oder auch Erlaubnis (jawohl Erlaubnis!) sich in Luft auflösen. Anrufe werden nicht beantwortet, Nachrichten nicht gelesen oder wenn gelesen, dann kommentarlos ignoriert und bereits ausgemachte Pläne, Wochenenden, Abendessen und sonstige Verabredungen nicht eingehalten.
Kein Wunder, dass man an diesem Punkt denkt, man hätte es mit einem Geist (ghost) zu tun gehabt.

Warum betreibt man Ghosting?
"Ghosting ist eine Mischung aus sozialer Inkompetenz und Überforderung", erklärt Soziologe Bastian Roet. "Von außen wirkt dieses Verhalten zwar häufig irrational, doch tatsächlich wiegt der "Ghoster" die Vor- und Nachteile seines Handelns ganz genau ab. In der Regel hat er einfach keine Lust, sich mit der anderen Person auseinanderzusetzen - und geht einer Aussprache ganz klar aus dem Weg."
Solche Menschen gehen jeglicher Konfrontation aus dem Weg. Außerdem haben sie Angst vor einer Diskussion bzw. dem daraus resultierenden Streit. Doch das wirkliche Problem daran ist: "Ghosts" sehen oft nicht, was sie gerade mit einem anrichten. Denn in ihrem Kopf ist es vollkommen legitim, dass sie sich so verhalten, wie sie sich eben verhalten. Seiner Ansicht nach, ist er dem Dating-Partner keine Erklärung schuldig, da doch keine feste Bindung bestünde.
In seltenen Fällen ist es ihnen aber auch nur peinlich und sie wollen die andere Person nicht verletzen bzw. damit konfrontieren. Der Schlag ins Gesicht wäre aber sicherlich angenehmer, als dieses Nichtwissen.

Das Schlimmste daran:
Ghosting" passiert aber nicht nur Singles bzw. Dating-Partnern. Es kann auch nach monate- oder gar jahrelangen zwischenmenschlichen Beziehungen passieren. Von einem Tag auf den anderen - pufffff - ist der Geliebte weg.

So gehst du damit um!
Dass ein Mensch Anstand und eine gute Erziehung hat und auch respektvoll mit seinen Mitmenschen umgeht, kann man leider nicht immer erwarten. Denn es gibt zahlreiche Leute, die damit offenbar Probleme haben. Tatsache ist: Du hast es nicht nötig, dem "Ghost" nachzulaufen. Auch wenn es dir schwer fällt, ist es besser damit abzuschließen. Eines ist nämlich leider sicher, dass die Person nicht reden will und selbst wenn du ihr auflauerst und Telefon- oder Facebookterror betreibst, so wird er seine Entscheidung nicht ändern bzw. dir die erwünschte Antwort auf die vielen Fragen geben.
Natürlich ist es schwierig auf diese Art und Weise einen bereits Geliebten oder ein zukünftige "Liebe" zu verlieren, doch will man mit so unreifen und respektlosen Menschen zusammen sein? Langfristig gesehen NEIN!
Also hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitergehen!

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.