Ressort
Du befindest dich hier:

Ginger Shots: Was kann das neue Trend-Getränk?

Ginger Shots sind aktuell das Trend-Thema auf Instagram. Doch was können die hochkonzentrierten Ingwer-Säfte wirklich? Plus: Das #gingershot-Rezept.

von

Ginger Shots: Was kann das neue Trend-Getränk?
© Instagram

Okay, Supermodel Gigi Hadid hat mich darauf gebracht. "Ginger-Shots halten mich am Set am Leben!" postete sie kürzlich auf Twitter. Und auf einmal waren sie überall auf den sozialen Netzwerken das Trendthema: #gingershots , das plötzliche Hype-Getränk.

Wie gesund sind Gingershots?

Und Tatsache: Der hochkonzentrierte Ingwer-Shot ist ein echter Wellness-Drink. Denn Ingwer stärkt das Immunsystem, hilft beim Abnehmen und bekämpft Entzündungen. Ingwer ist eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Die Knolle wird gegen Übelkeit, Schmerzen, Jet Lag und Erkältungen eingesetzt. Voller Vitamin C und Antioxidantien verlangsamt der #gingershot auch die natürliche Hautalterung – und gibt dir einen Extra-Boost an Energie. Viele der Gingershot-Jünger – darunter auch Sängerin Selena Gomez – bezeichnen Ingwer deshalb als "Lebenselixier".

Wie schmecken Gingershots?

Da es sich um hochkonzentrierte Mischung aus Ingwer, Limette, Orange und etwas Honig handelt, schmeckt er äußerst scharf – und wird deshalb auch in einem Zug getrunken. Aber keine Sorge: Die Schärfe ist zwar gewöhnungsbedürftig, kickt dein Energielevel aber im Nu in die Höhe.

Wo bekomme ich Gingershots?

Neben Smoothie Bars (wie z.B. Juice Deli in Wien) bieten mittlerweile auch einige Supermärkte fertige Gingershots in Fläschchen. Diese sind aber nicht ganz billig – im Schnitt kosten 30ml etwa drei Euro... Außerdem süßen einige Hersteller die Ingwer-Säfte mit Zucker, damit sie leckerer konsumierbar werden. Besser, du machst die Gingershots selber.

Das Original Gingershot-Rezept

Die Zutaten:

  • 1/2 Tasse frisch gespresster Orangensaft
  • 5 Zentimeter einer geschälten Ingwerknolle
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Prise Kurkuma, gemahlen

Die Zubereitung: Ingwerknolle sehr fein reiben. In einem Krug mit den restlichen Zutaten so lange verrühren, bis sich alle Bestandteile fein vermischen. In ein kleines Glas gießen – und Prost!

Ein anderes Gingershot-Rezept (500 ml):

Die Zutaten:

  • 3 große Knollen Ingwer
  • 8 frische Kurkuma
  • roher Honig nach Geschmack
  • etwas Zimt

Die Zubereitung: Den Ingwer und Kurkuma in einen Standmixer geben (ein guter Pürierstab, oder ein Mörser und viel Geduld tun es auch) und mit etwas Wasser zu einem Püree verarbeiten. Durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen. Den Saft nach belieben mit rohem Honig süßen. Die Menge ist ziemlich ergiebig (500-750 ml ) Im Kühlschrank hält sich das bis zu einer Woche.

Thema: Ernährung