Ressort
Du befindest dich hier:

GIRLS'JOBSPOTs: Berufswahl jenseits von Geschlechterstereotypen

Sechs GIRLS'JOBSPOTs ermutigen junge Frauen zu einer breiten Berufswahl jenseits von Geschlechterstereotypen. Die Clips junger Filmemacherinnen im Alter von 13 bis 24 Jahren treten am 9. November um 15.30 Uhr im fl@sh-Mädchencafe um den Publikumspreis an.


GIRLS'JOBSPOTs: Berufswahl jenseits von Geschlechterstereotypen
© Arbeiterkammer Wien

In den GIRLS'JOBSPOTs zeigen junge Frauen und Mädchen in ihrer eigenen Sprache: Es ist wichtig, sich über traditionelle Geschlechtergrenzen hinwegzusetzen und aus der Vielfalt der Berufe den richtigen zu wählen. Denn finanzielle Unabhängigkeit bedeutet Selbstbestimmung – gerade für Frauen.

Der GIRLS'JOBSPOT-Wettbewerb wird durch den WAFF, das AMS und die AK Wien gefördert und vom Verein sprungbrett durchgeführt. Die Spots drehten Mädchen, die sich sprungbrett und in den Wiener Jugendzentren regelmäßig treffen. Bis zur Preisverleihung sind alle sechs Spots auf dem youtube Kanal jobspot11 zu sehen, danach werden sie darüber hinaus auch auf OKTO gezeigt.

Die Entscheidung liegt in der Hand des Publikums: Schauen Sie sich die GIRLS'JOBSPOT auf dem youtube-Jobspot-Kanal an und entscheiden Sie bis Mittwoch um 12.00 Uhr durch die Views mit, welcher gewinnt! Das Screening und die Preisverleihung finden am 9. November um 15.30 Uhr im fl@sh-Mädchencafe, Zieglergasse 34, 1070 Wien statt.

Hier geht es zu den GIRLS'JOBSPOTs: www.youtube.com/user/jobspot11

Mehr Informationen und Beratungsangebote für Mädchen und junge Frauen auf:
Arbeiterkammer Wien: www.wien.arbeiterkammer.at/frauenpolitik.htm
Verein sprungbrett: www.sprungbrett.or.at/
WAFF: www.kuemmer-nummer.at