Ressort
Du befindest dich hier:

Gisele Bündchen: Hatte ihr Mann was mit Ivanka Trump?

Gisele Bündchen soll eifersüchtig auf Ivanka Trump sein. Mit der verband ihren Gatten Tom Brady offenbar mehr als nur Freundschaft. Die Hintergründe:

von

Gisele Bündchen: Hatte ihr Mann was mit Ivanka Trump?
© 2017 Getty Images

Es ist schon kurios. Anthony Scaramucci, von Donald Trump mit Lobeshymnen bestellter und dann nach zehn Tagen wieder entlassener Presse-Chef des Weißen Hauses, betätigt sich nun als auskunftsfreudige Quelle für US-Klatschmagazine.

Dem Online-Portal "TMZ" plaudert der Ex-Kommunikationsdirektor nun fröhlich saftige Details aus dem Inner Circle in Washington – und patzt nebenbei auch noch die Ehe von Supermodel Gisele Bündchen und ihrem Gatten Tom Brady an.

Aber mal langsam. Die "New England Patriots", Tom Bradys Football-Team, war nach dem Gewinn der Super Bowl für April zu einem Ehrenbesuch im Weißen Haus eingeladen. Fast alle Spieler kamen – nur Brady fehlte. Anthony Scaramucci hat dafür eine Erklärung: "Ich vermute, dass Gisele ihm verboten hat, zu der Ehrung zu kommen. Es ist logisch, dass es da ein wenig Eifersucht und Schutz- und Besitzgedanken gibt..."

Tom Brady und Ivanka Trump: War da mehr als Freundschaft?

Ivanka Trump: Gab es da eine Affäre mit Tom Brady?

Scaramucchi weiter im Bereich der stilvoll-vagen Andeutungen grundelnd: "Vielleicht gab es zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Beziehung zwischen Ivanka Trump und Tom Brady... Vielleicht war es aber auch etwas anderes."

Einen Beweis für seine Behauptung liefert der Kommunikations-Experte von eigenen Gnaden freilich nicht. Tatsächlich hatte US-Präsident Donald Trump eine Beziehung zwischen seiner Tochter und Sport-Star Brady einst in einem Interview als eine "gute Kombination" bewertet. Dennoch behaupten andere Quellen, der Quarterback und Ivanka seien damals nur Freunde gewesen.

Fakt ist, dass mehrere Spieler ihre Teilnahme an der Ehrung abgesagt haben. Brady mit einer höflichen Absage aus "familiären Gründen".