Ressort
Du befindest dich hier:

Glamouröse Haare: Farbe bekennen!


Glamouröse Haare: Farbe bekennen!
© Stöckl

Sally Hershberger, Trendsetterin und Star-Coiffeuse von Hollywood-Ikonen wie Meg Ryan und Nicole Kidman, verkündet zum Thema Farbe: „Ich mache jede Frau blond oder zumindest blonder.“ Heimische Topfriseure pflichten der US-Styling-Queen bei. „Heuer geht nichts mehr ohne ausdrucksstarke Haarfarben. Toptrends neben Diva-Blond sind sündiges Rot oder sattes Schwarz“, erklären die Figaros Thomas Hegenberger aus Linz und Michael Danler aus Wien.

Wollen Sie Blond selbst färben, gilt es, ein paar Besonderheiten zu beachten. Thomas Hegenbergers Tipps: „Blondtöne muss man immer besonders sorgfältig und satt auftragen, denn gerade durch helles Haar schimmern dunkle Flecken leicht durch, wenn man einzelne Haarsträhnen übersehen und beim Einstreichen ausgelassen hat. Bei dichtem Haar daher lieber gleich zwei Packungen kaufen und anmischen, damit die Farbe nicht knapp wird und das Ergebnis nicht unperfekt ausfällt.“ Und Michael Danler rät bezüglich der Farbwahl: „Goldblond passt nur zu braunen Augen und zu getöntem Teint. Das neutralere Weiß- oder Platinblond harmoniert dagegen mit jeder Hautfarbe.“

Lady in Red. Für die auffälligste aller trendigen Glamour-Nuancen braucht man Fingerspitzengefühl, egal, ob sie beim Friseur oder zuhause im Do-it-yourself-Verfahren eingefärbt wird. Michael Danlers Tipp: „Mit dem Auftragen am besten am Hinterkopf beginnen, dann kommen Seiten- und Oberkopfpartie an die Reihe, erst am Schluss werden die Flaumhärchen rund ums Gesicht eingestrichen, weil diese die Farbe besonders intensiv aufnehmen. Behandelt man sie zuerst, sind sie am Ende dunkler als der Rest der Haare – das wirkt hart, weil der Kontrast zur Hautfarbe zu stark ist.“

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN

Thema: Haare