Ressort
Du befindest dich hier:

Dieser Nagellack ist cooler als eine Maniküre

Wer sich ein hübsches und vor allem günstiges Nageldesign wünscht, sollte es mal mit Glitzer-Lack versuchen. Hier ein paar Nailart-Ideen!

von

Nagellack Glitzer Inspiration

Glitzer geht einfach immer!

© istockphoto.com | bearbeitet von WOMAN

Du wünscht dir ein Nailart, das alle Blicke auf sich zieht? Dazu musst du dir keinen Termin bei der Nageldesignerin ausmachen und viel Geld hinlegen. Alles was du brauchst ist Glitzer und ein paar gute Ideen. Diese findest du z.B. auf Pinterest.

Glitzernder Ringfinger-Nagel

Nailart-Liebhaberinnen zeigen im Netz ziemlich coole Design-Ideen, die weder Zeit, noch Geschick erfordern. Und da du dafür nicht mehr als einen Nagellack benötigst, sind die Nailarts obendrein günstig.

Glitzer-Rand

Glitzer-Verlauf

French Manicure

Tipp: Wichtig ist, dass du unter dem Glitzer-Lack IMMER einen Basislack trägst. Entweder einen transparenten oder du wählst eine Farbe deiner Wahl als Grundierung.

Der große Nachteil bei Glitzer-Lack: er lässt sich nur hartnäckig entfernen. Nagellackentferner und Wattepad? Keine Chance. Stattdessen bleibt die Watte an deinem Nagel hängen. Wir zeigen dir einen kinderleichten Trick, mit dem du mühelos deinen Glitzernagellack entfernen kannst:

Alles was du brauchst ist Nagellackentferner, Alufolie und Wattepads

1. Das Wattepad mit einer Schere halbieren (5 Stück, 10 Hälften für 10 Finger).
2. Alufolie in ca. 5 cm breiten Streifen herunterreißen.
3. Wattepadhälften in Nagellackentferner tränken.
4. Wattepad auf Nagel legen und mit Alufolienstück umwickeln.
5. 10 Minuten einwirken lassen und EIN WUNDER: Der Glitzernagellack lässt sich einfach abstreichen!
6. Den Rest der Farbe wie gewohnt entfernen.

Dieses Video könnte dich interessieren:

© Video: WOMAN

Thema: Nägel