Ressort
Du befindest dich hier:

Glutenfreie Schoko-Cookies mit Nutella

Cookies mit Schokolade und Nutella sind originell und lecker, aber glutenfreie Cookies aus Kichererbsen sind der absolute Wahnsinn. Dieses Rezept sollte man unbedingt einmal probiert haben.

von

schokolade, nuss, cookies, kekse, schokokekse, schokokeks, schokoladenkekse, american cookies, nuts, nüsse, nuss-schoko, cookie-rezept, keksrezepte, rezepte cookies
© Photo by jxfzsy/Thinkstock/iStock

240 g Kichererbsen (weich)
175 g Erdnussbutter
25 g Nutella
2 TL Vanilleextrakt
1 gestrichener EL Backpulver
70 g Honig
50 g Schokodrops oder gehackte Kuvertüre

Die Kichererbsen legt man am besten über Nacht in Wasser ein, damit sie am nächsten Tag weich geworden sind.
Dann gibt mal alle Zutaten mit Ausnahme der Schokodrops und der Nutella in den Mixer und mixt alles so lange, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Dann gibt man die Schokodrops hinzu und vermischt den Teig mit einem Kochlöffel, sodass die Schokolade gleichmäßig verteilt ist.

Nun kann man die Masse in 12 gleichgroße Bälle teilen, die man einzeln etwas flach (in Cookie-Form) drückt. In der Mitte sollte sich eine kleine Mulde bilden, denn da kommt nun jeweils etwa 1 TL Nutella hinein. Die Nutella verdeckt man wieder etwas mit den Rändern, wobei es nichts ausmacht, wenn sie an manchen Stellen leicht hervorkommt. Die Cookies werden auf ein mit Backpapier belegtes Blech gesetzt und für 12-15 Minuten bei 180 Grad im Ofen gebacken.

Die Cookies werden nicht so hart sein, wie man es normalerweise von Cookies gewöhnt ist, sondern weich und flaumig. Und das absolute Highlight ist der schokoladige Nutella-Kern im Inneren des Kekses.
Ein tolles, etwas anderes Cookie-Rezept das garantiert schmeckt.

schokokeks, kekse, schokolade, schokoladenkekse, nuss-schoko, schoko-nuss, cookies, american cookie, macadamia