Ressort
Du befindest dich hier:

Glutenfreie Weihnachtskekse

von

Oh du süße Kekserlzeit! Mit diesen glutenfreien Rezepten können auch Allergiker die leckeren Kekse zur Weihnachtszeit genießen.


Zimtsterne © Bild: Thinkstock

Zimtsterne

Zutaten

3 Eiweiß, 250 g Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 TL Zimt, 1 Msp. gemahlene Kaffeebohnen, 375 g gemahlene Mandeln, Staubzucker (zum Ausstechen)

Zubereitung

Das Eiweiß mit dem Mixer zu sehr festem Eischnee schlagen. Den Staubzucker durchsieben und esslöffelweise unter den Eischnee heben. 3 EL von dem Eischnee zum Bestreichen beiseite stellen.
Dann den Vanillezucker, Zimt, eventuell Kaffeemehl und so viel von den gemahlenen Mandeln unter den restlichen Eischnee rühren, bis der Teig kaum noch klebt.
Den Teig in einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel legen, damit er beim Ausrollen nicht auf dem Nudelholz festklebt. Die ausgerollte Teigplatte im Gefrierbeutel, am besten auf einem Küchenbrett, für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Nachdem der Teig rasten konnte, Kekse ausstechen. Dabei sollte man beachten, dass die Ausstecher zwischendurch in Staubzucker gedrückt werden, damit der Teig nicht kleben bleiben kann.
Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem Pinsel mit dem restlichen Eischnee bestreichen und im Backofen etwa 25 Minuten backen.
Besonders schön ist es, wenn der Schnee noch weiß bleibt. Das schafft man indem man nach den ersten 15 Minuten die Temperatur herunterschaltet und weitere 15 Minuten bei schwacherer Hitze die Kekse fertig backen lässt.