Ressort
Du befindest dich hier:

Märchen erleben und Märchen selber spielen: Gmundner Märchentage

Ein Veranstaltungstipp für Groß und Klein: Die Gmundner Märchentage gehen in die 26. Saison und laden zum Mispielen oder einfach nur Mitstaunen ein.


Gmundner Märchentage
© Gmundner Märchentage

Die schönsten Plätze Gmundens und das Stadttheater gehören in der zweiten Juliwoche wieder Kindern und Jugendlichen, die sich für Märchen begeistern. Die Stadtgemeinde arrangiert zum 26. Mal die Gmundner Märchentage.

Das Ensemble „Klipp & Klapp“ bietet – wenn das Wetter mitspielt unter freiem Himmel – fünf Aufführungen von beliebten Märchen, in denen die kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer mitspielen dürfen.

Auf dem Programm stehen (in Klammer jeweils das Ausweichquartier bei Regen):

  • Der Regenbogenfisch (So., 8. 7., 10:30 Uhr, Lehenaufsatz/LMS)
  • Peter Pan (Mo., 9. 7., 18 Uhr, Stadtbücherei/LMS)
  • Rapunzel (Di., 10. 7., 18 Uhr, Seeschloss Ort/Wappensaal)
  • Der gestiefelte Kater (Mi., 11. 7., 18 Uhr, Kapuzinerkloster/LMS)
  • Die drei kleinen Schweinchen (Do., 12. 7., 18 Uhr, Schillerlinde/LMS)

Am Montag beginnen im Stadttheater (9 – 12 Uhr) zwei Workshop-Produktionen, in denen die Teilnehmenden - Bühnenbild inklusive - Stücke erarbeiten, die am Freitag, den 13. 7., ab 16 Uhr im Stadttheater aufgeführt werden. „Es war einmal…“ heißt das Stück für die Kleineren, mit den Älteren wird „The Wilhelm Busch Crime Stories“ inszeniert.

Wer bei einem der beiden mitmachen will, kommt einfach am Montag, 9. 7. 2018, um 8:45 Uhr ins Stadttheater. Weitere Infos unter angelika.quirchmair@gmunden.ooe.gv.at / Tel. 07612/794-401

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .