Ressort
Du befindest dich hier:

Gnocchi ohne Kartoffeln, aber mit Ricotta

Gnocchi ohne Kartoffeln? Ja, das geht! Und ist noch dazu sehr lecker, wie dieses einfache Rezept mit Ricotta und Parmesan beweist!


Kategorie: Rezepte

© Video: G+J Digital Products
Gnocchi ohne Kartoffeln, aber mit Ricotta Zutaten für
500 g Ricotta
360 g Mehl
80 g Parmesan
2 Eier
Salz
Pfeffer

Zubereitung - Gnocchi ohne Kartoffeln, aber mit Ricotta

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, vermengen und zu einem Teig verkneten. Zu fingerdicken Rollen formen, dann in kleine Stücke schneiden und bemehlen. Auf einem mit Mehl bestäubten Küchentuch ausbreiten.

  2. Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du ihnen noch die richtige Optik verpassen und mit Hilfe eines Messers in die traditionelle Gnocchiform bringen. Dazu jedes Stück auf einen Gabelrücken oder einen anderen gerillten Gegenstand legen, mit dem Messerrücken drüber drücken und dabei rollen.

  3. Die Gnocchi mit Hilfe des Küchentuchs in kochendes Salzwasser geben, kurz rühren (damit sie nicht am Boden festkleben) und warten bis sie an die Oberfläche kommen - dann sind sie essfertig.

  4. Am besten passt dazu eine einfache Tomatensauce oder du röstest ein paar Kräuter und servierst sie ganz puristisch mit etwas frisch geriebenem Parmesan.


    Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.

Thema: Rezepte