Ressort
Du befindest dich hier:

Golden Globes 2013: Chancen für Österreich

Strahlend schön verkünden Jessica Alba und Megan Fox die Nominierungen für die Golden Globes 2013: Star-Regisseur Michael Haneke und Oscar-Preisträger Christoph Waltz sind nominiert.

von

Golden Globes 2013: Chancen für Österreich

Jessica Alba, Megan Fox und Ed Helms haben vielen Stars eine Freude gemacht: Gemeinsam verkündeten sie die Nominierten für die Golden Globes 2013 , dem wohl wichtigsten Filmpreis nach den Oscars.

Gute Nachrichten für Österreich

Der österreichische Star-Regisseur Michael Haneke wurde für seinen Film "Amour" in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" nominiert. Schon sein preisgekröntes Meisterwerk "Das weiße Band" wurde 2010 mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Auch Christoph Waltz ist für einen Golden Globe nominiert: Nämlich für seine Rolle im Tarantino-Film "Django Unchained".

Argo, Lincoln, Django Unchained

Der Film über das politische Wirken des früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln wurde unter anderem in den Sparten Bestes Drama, Regie und Hauptdarsteller (Daniel Day-Lewis) aufgestellt und wurde zuletzt von Kritikern bereits als bester Film von Steven Spielberg seit "Schindlers Liste" gewürdigt.

Mehrfache Nominierungen erhielten unterdessen auch Tarantinos Südstaaten-Western "Django Unchained", Ben Afflecks Fluchtthriller "Argo", Kathryn Bigelows "Zero Dark Thirty" über die Jagd auf Osama bin Laden, Ang Lees Bestsellerverfilmung "Life of Pi" und Tom Hoopers Kostüm-Musical "Les Miserables".

Wer nimmt die Golden Globes mit nach Hause?

Bei den Schauspielpreisen in der Drama-Kategorie haben Jessica Chastain ("Zero Dark Thirty") und Marion Cotillard ("Der Geschmack von Rost und Knochen") bei den Frauen ebenso gute Chancen wie Daniel Day-Lewis und Joaquin Phoenix ("The Master") bei den Männern. Im Komödienfach dürften Jennifer Lawrence ("Silver Linings Playbook") und einmal mehr Meryl Streep ("Wie beim ersten Mal") gut im Rennen liegen wie ihre männlichen Pendants Bradley Cooper ("Silver Linings Playbook"), Hugh Jackman ("Les Miserables") und Bill Murray ("Hyde Park on Hudson").

(apa/red)