Ressort
Du befindest dich hier:

Hochzeitstrend 2019: Goldene Brautkleider

Das Hochzeits-Jahr 2019 wird pompös und elegant zugleich. Denn die Bräute greifen zu Kleidern in Gold! Wir verraten dir, wie deine Gold-Hochzeit klappt!

von

goldenes Hochzeitskleid
© instagram.com/thetop10girl

Wir prophezeien euch jetzt etwas: Goldene Brautkleider sind einer DER Wedding-Trends des Jahres. Warum? Weil sie einerseits super elegant und ziemlich glamourös sind. Andererseits steht man trotz dem Verzicht auf Weiß als Braut im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Außerdem kann man die ganze Deko an das Gold des Kleides anpassen. Da sind dann sogar mehrere Wege möglich - von subtil bis Priyanka-Chopra-Hochzeit:

Subtiler 20's Style: Die Goldkleider sind häufig mit Pailletten, Strasssteinen oder sogar Fransen bestückt. Deshalb eignet sich ein solches Kleid perfekt für eine 20's Hochzeit! Besonders Eleganz wird das Ganze, wenn sich auch der Bräutigam an das Motto hält und man die Gäste ebenfalls auffordert, im Flapper-Stil zu erscheinen. Die Deko bleibt klassisch: Gold & Weiß mit vielen Teelichtern und schwarzen Elementen.

Pompöser Chic: Indische Hochzeiten stechen mit tagelangen Feierlichkeiten und reich geschmückten Kleidern heraus. Wer sich an diesen Stil annähern möchte, kann dies sehr gut mit einem überladenen Brautkleid machen. Die Devise: Je pompöser, desto besser. Trotzdem bleibt man dann lieber bei einer Knallfarbe. Zum Beispiel eignet sich die Kombi aus Magenta und Gold für eine indisch-inspirierte Hochzeitsdeko.

Tricks für die Braut: Blasse Bräute greifen eher zu einem gedämpften, eher dunklem Goldton oder gehen in die Weißgold-Richtung. Bräute mit einem dunkleren Teint können auch zu "knalligerem" Gold greifen, der in Richtung Bronze geht. Letztere Farbe harmoniert mit einer schönen Bräune.

Thema: Hochzeit

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden