Ressort
Du befindest dich hier:

Wir haben die Masche raus!

Die Fliege gehört jetzt uns! Und wir tragen das ehemals männliche Accessoire nicht nur um den Hals, sondern gerne auch um die Taille.

von

Fliegen von Goletz
© Robin Kater

Die Fliege, auch Querbinder, Schleife oder Mascherl, genannt, ist ein Klassiker der Herren-Garderobe. Aber wir wollen da jetzt auch ein bisschen mitmischen. Vor allem, seit wir die handgefertigten Modelle von Designer Daniel Goletz entdeckt haben.

Goletz Bowties

Denn seine "Goletz Bowties" sind für den modernen Gentleman und die moderne Gentlewoman gemacht. Und wir müssen uns jetzt nur mehr entscheiden, welche wir in Zukunft um Hals oder Taille ausführen wollen: Die Varianten aus Leder bestechen durch cleanes, alltagstaugliches Design. Die sportlichen Fliegen bestehen aus speziellem 3D-Gewebe mit Reliefstrukturen und zeichnen sich durch ihre Haptik aus. Und die Federfliegen bilden das Herzstück des Labels. Mit ihren Federverzierungen richten sie sich bewusst an Trägerinnen und Träger, die auf der Suche nach dem gewissen Etwas sind. Die Federn wurden dafür übrigens nicht gerupft, sondern sind sogenannte Mauserfedern, die ganz natürlich ausfallen.

Zu haben von ca. 50 – 95 Euro auf goletzbowties.com.

Fliegen von Goletz
Goletz Bowties
Fliegen von Goletz
Goletz Bowties
Fliegen von Goletz
Goletz Bowties
Fliegen von Goletz
Thema: Accessoires

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.