Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Makeup-Tools wurden für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen designt

Für Menschen, die das Gefühl in ihren Händen verloren haben oder heftig zittern, ist schminken häufig gar nicht mehr möglich. Deshalb gibt es jetzt die stabilisierenden Beauty-Tools von Grace.

von

grace beauty for all
© instagram.com/gracebeautyforall

Eyeliner malen, Mascara pinseln & Lippenstift innerhalb der Lippenkonturen auftragen: Sich zu schminken kann sehr viel Spaß machen, aber es ist auch feingliedrige, zarte Arbeit. Und das umso mehr, wenn die schminkende Person wenig Kontrolle in ihren Händen hat, viel zittert oder nicht mehr richtig zugreifen kann. Und genau dafür wurden die Beauty-Tools von Grace entwickelt, um auch körperlich beeinträchtigten Menschen das Schminken wieder zu ermöglichen.

Der "Square Grip" kann an beide Seiten des Beauty-Produkts (zum Beispiel an die Mascara) befestigt werden. Er hilft nicht nur dabei, das Produkt schwerer zu machen, sondern schafft auch ein leichteres Öffnen und Schließen.

Beim "Ring Grip" geht es vor allem darum, dass man keine Angst haben muss, das Produkt fallenzulassen. Der Ring ist groß genug für jeden Finger und der Plastikaufsatz ist griffig genug, ein noch sichereres Gefühl zu vermitteln

Wer Dinge nicht mehr präzise Fassen kann oder wer keine Kraft mehr in den Händen hat, für den wurde "Safe Grip" entwickelt. Die Kugel ermöglicht auch, das Produkt trotz Zittern sicher und stabil in den Händen zu halten.

Make-Up für alle

Die Produkte von Grace erlangten große Bekanntheit im Internet, nachdem ein Tweet über sie viral ging. Noch haben sie keine funktionierende Webseite, doch in dem man Teil ihrer Beauty Community auf Facebook wird, kann man News erhalten.

Die Reaktion auf dieses Konzept und die Produkte ist durchwegs positiv, fast schon euphorisch - wie man sich unschwer denken kann. Vor allem auf Instagram teilen FollowerInnen ihre eigenen Leidensgeschichten mit Krankheiten wie Parkinson, Multiple Sklerose oder Infantile Zerebralparese. Wann die Produkte im Handel sein werden, ist aber leider noch nicht klar.

Thema: Make-up