Ressort
Du befindest dich hier:

Fotoserie: "Illusions of the Body"

Was ist schon attraktiv? Die 26-jährige Gracie Hagen beantwortet diese Frage mit einer Aufsehen erregenden Fotoserie. Im Interview erzählt sie uns mehr darüber!

von

  • Fotoprojekt von Gracia Hagen "Illusions of the Body"
    Bild 1 von 17 © Gracia Hagen
  • Fotoprojekt von Gracia Hagen "Illusions of the Body"
    Bild 2 von 17 © Gracia Hagen

Die Fotoserie "Illusions of the Body" der 26-jährigen Gracie Hagen aus Chicago hat in den letzten Tagen ordentlich die Runden gemacht im Internet. Ihre Fotos wurden geliked, geteilt aber auch beschimpft. Auf den Fotos zu sehen sind nackte Menschen, die jeweils zwei unterschiedliche Posen einnehmen. Einmal sehr unvorteilhaft mit gekrümmten Rücken und grimmigen Blicken und einmal in "Brust-raus-Bauch-rein-Position" und stolzem Gesichtsausdruck. Was es mit der Fotoserie auf sich hat erzählt Gracie Hagen im Interview mit WOMAN.

WOMAN: Bitte erzähle uns von deinem Fotoprojekt "Illusions of the Body".
Gracie: Die Fotoserie soll die Normen darstellen wie unsere Körper auszusehen haben. Zwar haben die meisten Menschen begriffen, dass Medien nur die schönsten Fotos von Menschen zeigen, aber vergleichen tut man sich mit den Bildern trotzdem. Wir sehen nie die Fotos auf denen die Person weniger schmeichelhaft aussieht. Dabei würde der Kontrast eine Menge über unser Körperbild ändern. Mediale Fotos sind eine Illusion. Ein Resultat aus Beleuchtung, Winkel und Photoshop. Jeder Mensch kann attraktiv aussehen unter den richtigen Umständen und sich nur zwei Sekunden später komplett verwandeln. Bei meiner Fotoserie habe ich versucht unterschiedliche Körpertypen, Ethnien und Geschlechter zu zeigen und damit zu beweisen, dass es kein "normal" gibt. Jedes Foto wurde mit der gleichen Beleuchtung und im gleichen Winkel aufgenommen.

Fotoprojekt von Gracia Hagen "Illusions of the Body"

WOMAN: Was bedeutet für dich "Schönheit"?
Gracie: Ich weiß das mag superklischeehaft klingen, aber wenn du eine fremde Person irgendwo in der Welt triffst und sie dich anlächelt, dir etwas Nettes sagt oder nur glücklich und optimistisch wirkt, dann ist das Schönheit für mich.

Fotoprojekt von Gracia Hagen "Illusions of the Body"

WOMAN: Welche Frau ist deiner Meinung nach richtig schön?
Gracie: Um ein paar aus der Kategorie "Schauspielerinnen" zu nennen: Ich liebe Jennifer Lange, Amy Adams, Jennifer Lawrence und Angelina Jolie. Ich liebe sie alle aus unterschiedlichen Gründen aber eine Besonderheit haben sie alle gemeinsam: Sie sind schlau, charismatisch und talentiert. Intelligenz gepaart mit guten Absichten, Bewusstsein und Antriebskraft machen für mich eine schöne Person aus.

Fotoprojekt von Gracia Hagen "Illusions of the Body"

WOMAN: Welchen Rat hast du für Frauen, um attraktiver zu werden?
Gracie: Fühle dich wohl. Realisiere, dass du nicht wie jemand anderes aussehen kannst. Es ist Energieverschwendung und zwecklos. Selbstvertrauen ist sexy! Sich selbst zu kennen ist schön. Wende Zeit auf, um dich selbst kennenzulernen und nicht um jemanden zu spielen.

Um dir alle Fotos der Serie "Illusions of the Body" anzusehen, klicke auf das erste obere Bild!

Ab 1. Mai 2014 ist außerdem ein 100 Seiten starkes Buch mit allen Fotografien zum Projekt erhältlich. Bestellen kannst du es für $ 50 direkt auf der Seite von Gracie Hagen.

Illusions of the body Buch Cover
100 Seiten Fotografien des Projekts "Illusions of the Body" als Buch.
Thema: Sexismus

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .