Ressort
Du befindest dich hier:

Grillen: Profi-Tricks

Sommerzeit ist Grillzeit: Damit beim Grillen auch ja nichts schief geht, verraten wir dir hier die 10 besten Profi-Tricks.


Grillen: Profi-Tricks
© andreusK/iStock/Thinkstock
1


Etwas Geduld am Anfang. Nach dem Vorheizen sollten Holzkohle oder Briketts mit einer weißen Ascheschicht überzogen sein. Dann ist die Glut richtig heiß.

2


Deckel drauf! Grille mit geschlossenem Deckel, das verhindert die Gefahr einer Flammenbildung und ermöglicht eine schonende indirekte Garmethode.

3


Wie man's auch dreht ... Bei der direkten Grillmetode wende idealerweise das Fleisch nur einmal. Bei der indirekten Grillmethode mit geschlossenem Deckel ist ein Wenden überhaupt nicht notwendig.

4


Mit Druck geht gar nichts. Drücke nicht mit dem Wender oder der Zange auf das Fleisch. Es verliert so nur Saft und Geschmack.

5


Gut geölt läuft's besser. Wenn du das Fleisch mit einer leichten Ölschicht bestreichst, erhält es schneller seine typische Bräunung und klebt auch nicht am Rost fest.

6


Einstechen ist out. Verletzte das Fleisch nicht mit der Gabel. Wenn der Saft austritt, wird das Fleisch trocken.

7


Weg mit dem Fett. Schneide das Fett von Steaks oder Koteletts bis auf eine Dicke von 5 mm ab. Das schützt vor Flammbildung.

8


Nie kühlschrankkalt auf den Grill. Lass dein Fleisch oder Gemüse vor dem Grillen Raumtemperatur annehmen (ca. 20-22 °C).

9


Zucker zuletzt. Marinaden oder Glasuren mit einem hohen Anteil von Zucker oder Honig erst zu Ende der Garzeit auftragen. So erhältst eine aromatische Kruste.

10


Schon fertig? Für ein optimales Grillergebnis miss die Temperatur immer an der dicksten Stelle im Fleisch.

Thema: Grillen

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .