Ressort
Du befindest dich hier:

Du willst schwanger werden? Dann solltest du dich gegen die Grippe impfen lassen

Nicht nur, dass sie uns vor Fieber, Husten und Schnupfen bewahrt, die Grippeimpfung hat noch eine gänzlich andere, erstaunliche Wirkung: Sie reduziert die Wahrscheinlichkeit, eine Fehlgeburt zu erleiden und sorgt für eine gesündere Schwangerschaft.

Kommentare: 0

schwanger
© iStockphoto.com

In aktuellen Studien des Zentrums für menschliche Fortpflanzung in New York, wird untersucht ob Frauen, die schwanger werden wollen und sich mittels einer IVF-Behandlung künstlich befruchten ließen, mithilfe von Grippeimpfungen eher schwanger werden und darüber hinaus weniger Fehlgeburten erleiden.

Um dies herauszufinden, erhielten alle freiwillig teilnehmenden Probandinnen die Grippeimpfung beziehungsweise eine Placebo-Injektion zehn Tage bevor sie einen IVF-Zyklus beginnen. Im Anschluss wurde beobachtet, ob die Impfung einen Einfluss darauf hatte, ob sich der Embryo einnistet oder nicht beziehungsweise, wie die Schwangerschaft verlaufen würde.

Und schon bald erhärtete sich die Theorie, dass die Chancen auf eine erfolgreiche IVF-Behandlung erhöht wird, indem das Immunsystem durch die Impfung der Frau stimuliert und der Embryo eher akzeptiert wird.

„Dieser Vorgang wird als immunologische Toleranz bezeichnet.“, erklärt Univ. Prof. Dr. Andreas Obruca, Gründer und Leiter des Kinderwunschzentrums Goldenes Kreuz. „Diese Toleranz bedeutet jedoch nicht das Immunsystem auszuschalten. Ganz im Gegenteil, es wird gestärkt, allerdings richten sich die körpereigenen Antikörper dabei nicht gegen den Embryo.“

Eine Grippeimpfung soll also eine erhöhte Schangerschaftsquote bei IVF-Behandlungen, aber ebenso eine reduzierte Fehlgeburtenrate erreichen. „Diese Versuche könnten eine einfache und sichere Option für Frauen sein, die ihre Chancen auf eine Schwangerschaft verbessern wollen“, so Obruca.

Bereits vergangene Studien zeigten in Bezug auf Fehl- und Frühgeburten eine positive Auswirkung der Grippeschutzimpfungen während der Schwangerschaft: Die Frühgeburtenrate sank um satte 41 Prozent bei Frauen, die sich impfen ließen.

Mehr Informationen findest du auf science.sciencemag.org.