Ressort
Du befindest dich hier:

10 Gründe, warum ich den Valentinstag hasse

Es ist nur ein Tag im Jahr, aber er geht mir sehr auf die Nerven: Der Valentinstag am 14. Februar ist mir ein Dorn im Auge und ich verrate euch warum!

von

Valentinstag
© unsplash.com/Albert Dera

Kuschelbären mit schief aufgeklebten Augen, zerschlissene Plastikrosen und Pralinen, die mehr nach Fett, als nach Schoko schmecken: Das ist der Valentinstag für mich. Ein Tag, an dem man seinen Partner gekünstelt umgarnt. Der Mann muss sich ärgstens anstrengen, um die Angebetete nicht zu enttäuschen. Was soll sie denn sonst am nächsten Tag erzählen? Und die Frau: verführt.

Ich habe ein Hühnchen zu rupfen mit dem Valentinstag. Und ich bin mir sicher, dass ich nicht allein damit bin. Deshalb hier meine zehn ziemlich guten Gründe, warum ich den Valentinstag hasse (und sicher nicht feiere!):

1. ALLES ist kitschig! Bär-chen, Herz-chen, Engel-chen, Glitzer-chen, Dessous-chen, Sex-chen, Zoff-chen, Unzufriedenheit-chen...

2. Die Geschenke sind ein einziges Klischee. Jede Frau LIEBT einen schiefäugigen Kuschelbären. Nicht. Man kann ja was schenken, aber dann bitte etwas Persönlicheres als ein Parfum vom Diskonter.

3. Ist das der einzige Tag, an dem man zum Partner lieb sein muss? Ein Jahr hat 365 Tage! Von einer Partnerschaft erwarte ich mir eigentlich, dass wir uns JEDEN Tag um ein schönes Zusammensein bemühen.

4. Der Mann muss schenken... Am besten teuer, ausgiebig und kreativ.

5. ... und die Frau muss sexy sein. Dass man sonst nicht so auf Stringtangas steht, ist egal.

6. Alle werden ausgegrenzt, die keinen Partner haben. Findet ihr das nicht ziemlich gemein?

7. Es ist eine künstliche Drucksituation. Zum Beispiel: Der Mann ist eigentlich streng gegen den Valentinstag, doch seine Partnerin erwartet, dass er mit ihr feiert. Er muss also mitmachen, weil sie sonst böse ist. Das ist nicht der Stoff, aus dem Liebesszenen sind.

8. Es geht eigentlich nur um die Geschenke. #Materialismus. Die Industrie pusht den Valentinstag, weil man schon so kurz nach Weihnachten wieder kräftigt einkauft!

9. Alle Restaurants sind überfüllt. McDonalds, here I come.

10. Rot und Pink und Rot und Pink. Die Farbkombi mag zwar an Fashionistas großartig aussehen, aber irgendwann reichts mal damit!

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.