Ressort
Du befindest dich hier:

Gut zu Wissen: Die Färbe-Fibel

Ratlos vor dem mit Färbemitteln gefüllten Regal im Supermarkt? Dann lesen Sie doch erstmal unsere Färbe-Fibel.


Gut zu Wissen: Die Färbe-Fibel
© Thinkstock

Aufhellen: Farbpigmente im Haar werden zerstört, damit es heller werden kann.

Blondieren : Dasselbe Prinzip wie Aufhellen, aber stärker dosiert, um langfristiger ein helleres Ergebnis zu bekommen.

Coloration : Dauerhafte Farbe, die das Haar heller oder dunkler macht und langsam mit dem Nachwuchs herauswächst.

Free-Style: Strähnen, die man freihändig (ohne Folien oder löchrige Haube) platziert.

Highlights: Feine Strähnen, die zwei bis vier Nuancen heller sind als die Basisfarbe.

Intensiv-Tönung: Ein Mix aus Coloration und Tönungswäsche, ist nach etwa fünfzehn Wäschen vollständig verblasst.

Lowlights: Strähnen, die um zwei bis vier Nuancen dunkler sind als die Basisfarbe. Es gibt Do-it-yourself-Produkte, die Highlights und Lowlights enthalten.

Tönungswäsche: Farbstoffe lagern sich ans Haar an, halten zirka sechs Wäschen vor.

Wasserstoffperoxid: Flüssige Verbindung aus Wasser- und Sauerstoff, die zum Bleichen verwendet wird. Enthalten in Aufhellern, Blondierungen, Intensiv-Tönungen, Colorationen.

Thema: Haare