Ressort
Du befindest dich hier:

Gwen Stefani: Wird ihr Ex schon wieder Vater?

Eigentlich ist Gwen Stefani nach der Trennung von Gavin Rossdale wieder glücklich. Doch nun soll der erneut Vater werden. Die Mutter? Ein Schock.


Gwen Stefani: Wird ihr Ex schon wieder Vater?

Gwen Stefani und ihr Neuer, Blake Shelton

© 2015 Getty Images

Stell' dir vor, du kommst nach zig Ehejahren und drei gemeinsamen Kindern drauf, dass dich dein Gatte betrügt. Er hintergeht dich nicht mit irgendjemanden, sondern mit einer Frau, der du so sehr vertraust, dass du ihr die Kinder überantwortest - deinem Kindermädchen.

Die drei Jahre andauernde Affäre mit der Nanny hat zur Trennung zwischen Gwen Stefani, 46, und Gavin Rossdale, 50, geführt. Es dauerte lange, bis Stefani über den Betrug hinweg kam, sie verarbeitete das Ehe-Aus in dem Lied "I Used to Love You". Dann lernte sie bei den Dreharbeiten zur US-Version von The Voice den Countrysänger Blake Shelton, ebenfalls frisch getrennt, kennen. Es entwickelte sich Freundschaft, später Liebe.

Gwen und Blake: Verliebtes Kuscheln

"Wenn du betrogen wurdest, leidet auch dein Selbstbewusstsein. Blake hat mir nach der traumatischen Trennung wieder das Gefühl gegeben, dass ich eine begehrenswerte Frau bin," sagt Gwen Stefani über den 39-Jährigen.

Erwarten Gavin Rossdale und Kindermädchen Mindy Mann ein Kind?

Ein Halt, der nun wieder verstärkt werden muss. Denn wie nun bekannt wurde, erwartet Mindy Mann, das 25-jährige Kindermädchen, ein Kind. Und böse Hollywood-Nattern pfeifen von den Dächern, dass der Vater ihres ungeborenen Babys niemand anderer als Gavin Rossdale sein könne...

Gavin Rossdale: Mit 50 nochmals Vater?

Für Gwen ist diese Meldung angeblich ein Schlag ins Gesicht. Ein "Vertrauter": "Sie versucht, vor den Kindern das Gesicht zu wahren und nicht schlecht über ihren Daddy zu sprechen. Aber wie soll sie ihnen erklären, dass ihr Vater nun erneut ein Kind bekommt – noch dazu mit der Frau, wegen der die Familie nicht mehr existiert....?"

Thema: Gwen Stefani