Ressort
Du befindest dich hier:

Gwyneth Paltrow: Kein Problem mit dem Alter

Gwyneth Paltrow hat keine Probleme mit dem Älterwerden und findet sich mit beinahe 40 sogar schöner als noch in ihren Zwanzigern.


Gwyneth Paltrow: Kein Problem mit dem Alter
© Getty Images

Die US-amerikanische Schauspielerin steht kurz vor ihrem 40. Geburtstag im kommenden Monat und stellt in diesem Zusammenhang fest, dass sie sich wohl in ihrer Haut fühlt und es schön findet, älter zu sein. "Wenn man auf halber Strecke des Lebens ist, wirft das definitiv Fragen auf, aber dabei geht es nicht um Eitelkeit oder das Altern", verrät Paltrow. "Es geht eher darum, was ich erreicht habe; was möchte ich im Rest meines Lebens erreichen, und in welche Richtung möchte ich gehen? Aber ich mag es, älter zu sein. Es ist schön, sich selbst tatsächlich zu kennen und sich entspannt zu fühlen. Und ich bin sogar der Meinung, dass ich jetzt besser aussehe, als das mit 24 der Fall war, also fühle ich mich im Hinblick auf mich selbst sehr wohl."

Mit zunehmendem Alter traten für Paltrow auch ihr Ehemann, Coldplay-Frontmann Chris Martin, und die gemeinsamen Kinder Apple (8) und Moses (6) in ihr Leben, was ihren Alltag durchaus veränderte. "Ich bin zum Frühaufsteher geworden", gesteht die Oscar-Preisträgerin. "Es ist merkwürdig, weil ich immer eher ein Mädchen war, das lange aufblieb, aber wenn man Kinder hat, werden die Abende zu etwas Besonderem; deine Zeit für dich."

Das bedeute jedoch nicht, dass sie als Mutter zweier Kinder nicht auch einmal ausgiebig feiern könnte, wenngleich ein solcher Abend bestimmte Folgen hat. "Beim Met Ball in diesem Jahr war ich bis vier Uhr morgens unterwegs", erinnert sich Paltrow und ruft sich gleichzeitig die Konsequenzen ins Gedächtnis: "Ich musste am nächsten Tag um 5:30 Uhr aufstehen, um einen 8-Uhr-Flug zurück nach London zu erwischen. Ich hatte eine Stunde Schlaf. Es war grausam."

(Bang Showbiz/Red)