Ressort
Du befindest dich hier:

Das hilft gegen Depression (behauptet Gwyneth Paltrow)

Gwyneth Paltrow hat eine gewisse Anfälligkeit für Eso-Scharlatanerie. Jetzt hat der Hollywood-Star eine Idee, wie man Depressionen heilen könnte.

von

Das hilft gegen Depression (behauptet Gwyneth Paltrow)

Gwyneth Paltrow: Tipps aus Eso-Landia

© Instagram/GwynethPaltrow

Manchmal wüssten wir wirklich gerne, ob Gwyneth Paltrow, ihres Zeichens Hollywood-Star a.D. und selbsterkorener Lifestyle-Guru, tatsächlich all die sonderbaren New Age-Ratschläge sklavisch befolgt, die sie auf ihrer Website Goop so von sich gibt. Dann nämlich muss ein Leben an ihrer Seite höchst kurios anmuten.

Für schöne Haut empfiehlt Miss Paltrow nämlich den täglichen Genuss von Knochenmark-Brühe, Bienenstiche für feinere Poren, für besseren Sex die Nutzung von aus Jade hergestellten "Yoni Eiern" (bitte googlet das selbst!) und Kräuterdampfbäder für die Vagina. Dazu verkauft sie Vitamin-Präparate um 85,- Euro pro Monatspackung oder "Sex Dust", ein Pulver, das man für mehr Erotik in den Smoothie mixen soll. Uffa. Klingt ein wenig so, als wäre Gwyneth Paltrow durchaus anfällig für allerlei Esoterik-Scharlatanerie.

Das ist ja gut und fein und bleibt jedem selbst belassen – nur leider hat die Oscar-Preisträgerin auch ein paar Tipps parat, die man als grob fahrlässig bezeichnen muss. Der sich als "Self Care"-Guru bezeichnende Autor Clint Ober darf dort unwidersprochen Ratschläge zur Heilung von Schlaflosigkeit und sogar Depressionen verkünden. Seine Therapie für die schwere psychische Erkrankung: Erdung. Dafür müsse man nur seine Schuhe ausziehen und die Beine fest auf der Erde grunden. Sand funktioniert übrigens auch, aber das nur nebenbei.

Wenn du denkst, dass das nun sehr stark nach "Baumumarmungen" klingt: Du bist nicht alleine. Aber Herr Ober hat auch eine (semi-)wissenschaftliche Erklärung für die Heilkraft der "Erdung": "Die Luft, unsere gesamte Atmosphäre ist elektrisch geladen. Wenn du dich mit der Erde verbindest, dann neutralisiert sich dein elektrisches Potential..."

Alles klar? Natürlich nicht. Wir empfehlen: Wenn ihr zu Depressionen neigt, dann bitte sucht besser einen Arzt auf. Das ist unter Garantie hilfreicher als eine Barfuß-Erdung im Wiener Prater.