Ressort
Du befindest dich hier:

Gwyneth: Die Wahrheit über ihr Ehe-Aus

Vor knapp einem Jahr gaben Gwyneth Paltrow und Chris Martin ihre Scheidung bekannt. Nun enthüllt die Aktrice die Wahrheit über das Ehe-Aus.

von

Gwyneth: Die Wahrheit über ihr Ehe-Aus

Gwyneth Paltrow: "Wir hatten eine unfassbar harte Zeit!"

© Getty Images/Mark Ralston

Als Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow und Coldplay-Sänger Chris Martin im März letzten Jahres ihre Trennung bekannt gaben, herrschte in Hollywoods Klatschmagazinen kurzfristig Schock-Starre. DIE? TRENNEN? SICH? Dieses Traumpaar, Eltern von zwei süßen Kindern, gesundheitsbewusst, nach außen hin perfekt?

Doch wie lange das Bild von der glücklichen Ehe nur eine reine Fassade war, das enthüllte Gwyneth nun in einem Interview mit der australischen Marie Claire .

"Als wir das Ende unserer Beziehung verkündet haben, waren wir schon über ein Jahr getrennt. Es hat zwischen uns einfach nicht mehr funktioniert. Wir waren nur mehr unglücklich, kalt und distanziert zueinander. Beide hatten das Gefühl, dass sie alleine glücklicher sind. Also sind wir auseinander, um auszuprobieren, ob das nur eine Sehnsucht ist – oder ob wir tatsächlich ohne den anderen mehr Freude am Leben haben."

Paltrow: Tingelt mit ihrer Trennungs-Geschichte von Talkshow zu Talkshow

Trotzdem wollten sie das Ehe-Aus nicht früher publik machen, so Paltrow weiter. "Wir sind auch Eltern, wir wollten unsere Kinder schonen." Sie habe in dieser Zeit sogar Rat bei Johnny Depp gesucht, dessen Verhältnis zu seinen Kindern unter der Trennung von Vanessa Paradis nicht gelitten hatte. "Er hat mir in dieser Zeit sehr geholfen."

Wir stellen uns angesichts dieser neuen Interviews nur eine Frage: Paltrow und Martin sind nun offenkundig seit zwei Jahren getrennt. Warum nur hat die 42-Jährige so ein Bedürfnis, das Ehe-Aus nach wie vor zu thematisieren? Chris Martin, der mittlerweile Jennifer Lawrence datet, hat sich doch bislang jedes Kommentars zur Scheidung enthalten...