Ressort
Du befindest dich hier:

Frisurend-Trend 2019: Der Vokuhila ist zurück!

Comeback der Prolo-Frisur schlechthin? Tatsächlich! Wir tragen 2019 wieder Vokuhila - die kultige 80er-Jahre-Frisur sieht heuer allerdings besser aus, als du vielleicht glaubst!

von

Frisurend-Trend 2019: Der Vokuhila ist zurück!
© Inge Prader

"Business in the front, Party in the back" - der totgeglaubte Vorne-kurz-hinten-lang-Haarschnitt feiert 2019 sein ultimatives Comeback, wie uns die Top-Stylisten von Bundy Bundy prophezeien. Aber keine Panik - die Grusel-Frisur der 80er kann auch ganz schön sophisticated - und wir überlegen ernsthaft, mit diesem Frisuren-Wunsch zum Coiffeur zu gehen! Warum?

Bei Vokuhila denken wir im besten Fall an 80er-Jahre-Ikonen wie Nena, David Bowie oder die halbe damalige Fußball-Nationalmannschaft. Mit den Jahren wurde der Ruf der Kult-Frisur aber immer schlechter und irgendwann sah man den Voki nur mehr vereinzelt in zweitklassigen Reality-TV-Formaten wie "Schwiegertochter gesucht". Mit der Prolo-Variante des Vokuhilas hat der Frisuren-Trend 2019 aber nur wenig gemein. Der Vokuhila ist erwachsen geworden und präsentiert sich ziemlich feminin.

Frisuren-Trend: So trägt man den Vokuhila 2019

Ganz grundsätzlich zeichnet sich der Vokuhila (oder auf Englisch "Mullet") durch kurzes Deckhaar und längere, weich geschnittene Nackenhaare aus: "Ab sofort ziert der Vokuhila in seiner ganzen Pracht wieder die Köpfe. Das Deckhaar beziehungsweise der Oberkopf werden kurz und sehr strukturiert geschnitten, wobei die Seiten sehr schmal und weich bleiben. Das Prunkstück des Stylings ist bei der Neuinterpretation des Vokuhila der hintere Teil, der lang und sehr fransig bis fedrig geschnitten wird", so Markus Meidinger, Schnitt-Experte bei Bundy Bundy .

Viel Augenmerk wird zudem auf die Stirnpartie gelegt, die sehr kurz gehalten und mit Ecken und Kanten versehen wird, passend zu der eigenen Persönlichkeit. Auch Koteletten oder ein Sidecut wären eine weitere Variante des Vokis.

Varianten des Vokuhila

Von markant bis ganz brav - der Traditions-Salon Bundy Bundy zeigt in seiner aktuellen Kampagne deswegen die verschiedenen Varianten der Trend-Frisur und ihr könnt euch entscheiden, ob ihr aus Ganze geht, oder lieber die Light-Variante des Vokis ausprobiert:

Full-on-80's für Mutige: der Ur-Vokuhila

Edgy aber tragbar - der Voki 2019

Die brave Variante des Vokuhilas - vorne kurz, hinten lang

Wem steht der Vokuhila-Trend?

Zugegeben, die Hardcore-Version des Vokis ist nicht ohne. Um den Vokuhila-Trend zu tragen braucht es deshalb vor allen Dingen eines: eine große Portion Selbstbewusstsein. Auch auffälliger Ohrschmuck, knalliger Lippenstift oder Augen-Make-up machen den Vokuhila zu einem trendigen Statement, der nichts mit einem Prolo-Look gemein hat. Noch nicht überzeugt? Einfach langsam rantasten und dem Friseur deines Herzens (und uns ;-) ) auch wirklich vertrauen...

Das könnte dich auch interessieren:

Themen: Haare, Trends