Ressort
Du befindest dich hier:

5 Dinge, die passieren, wenn du deine Haare nicht mehr färbst

Hast du dir schon einmal überlegt, mit dem Färben aufzuhören? Diese 5 Dinge könnten dann nämlich passieren.

von

haare färben
© Photo by istockphoto.com

1. Geldbörserl: Wer regelmäßig zum Friseur geht, um seine Haare zu färben, merkt das vor allem am Konto. Wer damit aufhört, wird schnell merken, wie viel Geld und Zeit dabei draufgeht und wie viel Geld und Zeit man plötzlich wieder hat.

2. Gesünderes Haar: Dass das Färben nicht immer gesund ist, wissen alle, die das jahrelang machen. Wer damit aufhört, wird merken, wie "dick" und "gesund" die Haare plötzlich wieder werden.

3. Vorübergehender Look: Bis du deinen natürlichen Look wieder hast, wird einige Zeit vergehen. Der Haaransatz und die Spitzen sind daher sicherlich ein Weilchen "unterschiedlich", aber das hat doch auch irgendwie was.

4. Freunde & Bekannte merken es: Außerdem ist der neue Look ein absoluter Eyecatcher. Mach dich also darauf gefasst, dass du von vielen angesprochen werden wirst.

5. Grey hair, don't care: Natürlich werden dadurch auch die ein oder anderen grauen Härchen zum Vorschein kommen.

haare färben
Thema: Haare