Ressort
Du befindest dich hier:

Haare: Mehr Volumen in Sekunden

Big hair is great hair. Aber was, wenn dein Haar kaum Fülle hat, egal, wie sehr du toupierst? Mit diesen Tricks bekommst du mehr Volumen in die Mähne.

von

Haare: Mehr Volumen in Sekunden
© Instagram

Dünne Strähnen, die sofort in sich zusammenfallen und dann traurig herabhängen? Dein Haar braucht ein Lifting. Und zwar schnell! Schließlich sind in diesem Jahr voluminöse Frisuren besonders angesagt – egal, ob langes Haar oder kinnlanger "Blunt Cut".

Glücklicherweise haben wir zahlreiche Tricks auf Lager, dank derer dein Haar-Styling nicht sofort fad zusammenfällt wie ein zu früh aus dem Rohr genommenes Soufflè.

Die besten Tipps für mehr Haar-Volumen

1. Verwende ein Kopfhaut-Peeling

Überreste von Styling-Produkten, abgestorbene Hautzellen und Öle können sich auf der Kopfhaut ansammeln und das Haar bereits an den Wurzeln beschweren. Eine Tiefenreinigung der Kopfhaut (entweder als Peeling – etwa das Elvital Planta Clear von L'Oréal Paris ) entfernt alle Ablagerungen und sorgt dafür, dass das Haar an der Wurzel frisch und voluminös ist.

2. Der Extra-Boost vor dem Föhnen

Ein Must für alle, die nicht von Natur aus mit fülligem Haar gesegnet sind: Ein Volumen-Spray. Diesen am Haaransatz auf das noch feuchte Haar sprühen, dann mit den Händen bis in die Spitzen verteilen. Wenn du das Haar nun wie gewohnt über eine Rundbürste föhnst, erhältst du einen Extra-Boost an Volumen.

3. Verwende einen Diffusor

Ein Diffuser ist ein Föhn-Aufsatz, der sich entgegen der landläufigen Meinung nicht nur für Locken eignet. Wenn du zunächst mit dem Diffuser die feuchten Wurzeln massierst und erst dann die Haare wie gewohnt föhnst, darfst du dich über zusätzliches Volumen freuen.

4. Nie mehr ohne Ionen-Bürste

Wenn du dein Haar föhnst, solltest du die Rundbürste immer ein einer Aufwärtsbewegung oder seitlich führen, damit dein Haar mehr Fülle und Schwung bekommt (und nicht, wie meist der Fall, das Haar nach unten ziehen). Eine Ionenbürste hat eine Metallbasis, die sich durch die Hitze des Föhns erwärmt und damit wie ein riesiger Lockenstab funktioniert. Das bringt nicht nur mehr Fülle, sondern macht die Frisur auch länger haltbar!

5. Versuche es mit Velcro-Rollen

Ja, Lockenwickler haben ihre Berechtigung – vor allem, wenn es um die Erzeugung von mehr Haar-Volumen geht. Sie eignen sich natürlich nicht für jeden Tag, aber wenn die Zeit da ist: Das bereits fast trockene Haar auf Velcro-Rollen aufdrehen und 20 Minuten nachtrocknen lassen. Dann die Rollen entfernen und das Haar nur mehr mit den Fingern durchkämmen.

Thema: Haare