Ressort
Du befindest dich hier:

Hast du deine Haare bisher auch immer falsch gewaschen?

Wäschst du deine Haare richtig? Shampoo, Conditioner, föhnen, stylen, fertig? Dann ist das falsch!

von

haare waschen richtig
© haare waschen richtig

Egal welches Produkt wir auch verwenden, unsere Haare waschen wir doch alle immer in derselben Reihenfolge: Nass machen, Shampoo drauf, ausspülen, Conditioner drauf, einwirken lassen, ausspülen, abtrocknen, ev. föhnen, fertig. Tja, das soll das Problem sein. Denn Haarexperten raten eine komplett andere Reihenfolge, wenn es um Conditioner und Shampoos geht.

Erst pflegen, dann waschen!

"Wenn man die Spülung vor dem Shampoonieren anwendet, wird dünnes Haar mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, ohne es zu beschweren. Außerdem lässt sich das Shampoo durch die Vorbehandlung einfacher und gleichmäßiger im Haar verteilen”, erklärt Nina Dimachki, Haarexpertin von Kérastase.

Soll heißen: Zuerst Conditioner drauf, dann das Shampoo und dann weiter wie bisher. Vor allem gefärbtes Haar und Haare die beim Waschen leicht verknoten bzw. fettige Haare, sollten so gewaschen werden.

Dicke Haare? Doppelt hält besser!

Übrigens: Wer besonders dicke Haare hat, der sollte nach dem Shampoo noch ein zweites Mal mit Conditioner über die Haare gehen. Dadurch wird das Haar feiner und geschmeidiger. Das bemerkt man - laut Experten - bereits nach der ersten Anwendung.

Nur in die Spitzen?

Mit dieser Haarwaschmethode (also der umgekehrten Methode) kann man den Conditioner übrigens im gesamten Haar verteilen, nicht nur in den Spitzen. "Da die Haare erst nach der Spülung mit dem Shampoo gewaschen werden, riskiert man nicht, dass die Haare fettig werden", so die Expertin.

Das ist doch mal ein perfekter Tipp für diese Jahreszeit! Unsere Kollegin hat es bereits getestet. Ihr Fazit könnt ihr HIER nachlesen.

haare waschen richtig
Themen: Haare, Pflege