Ressort
Du befindest dich hier:

Braun auf Blond – die häufigsten Fehler

Du willst deine Haarfarbe von Blond auf Brünett wechseln? Wir verraten die 5 häufigsten Fehler beim Färben von Hell auf Dunkel – und wie man diese vermeidet.

von

Braun auf Blond – die häufigsten Fehler

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence zeigt sich neuerdings wieder mit dunkelbraunem Haar. Ein Look, den sie schon für die Dreharbeiten zum Drama Silver Linings trug – erst knapp vor den 84th Academy Awards mutierte das Dior-Gesicht zur Blondine. Auch wenn der neuerliche Wechsel zurück zu brünettem Haar an der Schauspielerin völlig natürlich wirkt – gerade bei der Coloration von Blond auf Braun kann einiges schief gehen. Wir fragten Avon -Farbexpertin Lorri Goddard (die Frau hinter Jennifer Lawrence' glamourösen Oscar-Look) nach den fünf häufigsten Fehler, die die meisten Frauen begehen.

1.

Fehler: Du setzt auf aschige Töne. Blondinen, die ihr Haar brünett färben wollen, sollten sich an warme Farbtönen wie dunkle Schokolade oder ein karamelliges Mittelbraun halten. Auch Nuancen mit roter Pigmentierung betonen die Augen und lassen den Teint strahlen.

2.

Fehler: Ein Farbton zieht sich vom Ansatz bis zu den Spitzen. Natürlich braunes Haar hat viele unterschiedliche Nuancen, die Glanz und Bewegung ins Haar zaubern. Bitte deinen Friseur deshalb, unterschiedliche Farben zu kombinieren und mit Strähnchen zu spielen. Nur dann wirkt der neue Brünett-Look auch wirklich echt.

3.

Fehler: Du bleibst bei deinem alten Make-up. Braunes Haar verleiht der ganzen Person einen neuen Look. Dementsprechend solltest du auch dein Beauty-Case ein wenig pimpen. Bei braunem Haar sind durchaus kräftigere Farben erlaubt! Statt pastelligen Tönen kannst du jetzt auch dunkle Farben ohne Scheu nutzen.

4.

Fehler: Du wechselst dein Shampoo nicht. Sulfat-freie Shampoos sind ein Muss, wenn du auf die dunkle Seite wechselst. Sie kräftigen den Farbton. Auch Essigspülungen zaubern zusätzlichen Glanz in dein braunes Haar.

5.

Fehler: Du färbst dein Haar im Sommer. Bedenke, dass in der warmen Jahreszeit Chlor oder Salzwasser in Kombination mit starker Sonneneinstrahlung dein frisch gefärbtes Haar zusätzlich schädigen. Die beste Zeit für eine neue Coloration: Frühjahr oder Winter.

Thema: Haare