Ressort
Du befindest dich hier:

Haareschneiden? Das können Sie auch selbst!

Do it yourself: Mit Spiegel, Schere und 30 Minuten Zeit sind Sie dabei: Wir erklären Step für Step, wie Sie Ihre Haare selber schneiden.


Haareschneiden? Das können Sie auch selbst!
© Corbis

Nicht nur der Pony lässt sich selber schneiden – auch in Ihre Kontur können Sie ohne teuren Friseur-Besuch wieder neue Form bekommen.

So schneiden Sie Konturen fransig:

1. Haare abscheiteln
Ins feuchte Haar wird ein Mittelscheitel von der Stirn bis in den Nacken gezogen. Anschließend ein Querscheitel von Ohr zu Ohr.

2. Haare abteilen & wegklammern
Hinten alles hochklammern, die beiden übrigen Schläfenpartien nochmals unterteilen und die rückwärtige Strähne wegstecken. So bleibt der stufige Grundschnitt sauber erhalten. Die freie Haarpartie kämmt man glatt und zieht sie mit den Fingern schräg nach vorne. Die Haarenden sollen zum Schneiden etwa einen Zentimeter über die Finger hinausragen. Soll die Kontur deutlich kürzer werden, wiederholt man die Prozedur mehrmals.

3. Cut von hinten
Man fährt mit der Schere senkrecht von unten ins Haar, dadurch entstehen winzige Unregelmäßigkeiten – das lässt die Fransen noch etwas lässiger wirken und die Frisur hält länger.

Tipp: Kaufen Sie eine Profischere. Papier- und andere Scheren rutschen vom Haar ab und verursachen Spliss. Im Fachhandel gibt es Profischeren mit unsichtbarer Mikroverzahnung, die exakte Ergebnisse garantieren.

Thema: Haare