Ressort
Du befindest dich hier:

Haarpflege im Winter

In der kalten Jahreszeit brauchen unsere Haare besonders viel Pflege. Expertin Natascha Ganhör verrät, worauf man bei der Pflege im Winter achten sollte.


Haarpflege im Winter
© istockphoto.com

Hast du gewusst, dass die Heizungsluft dem Haar Feuchtigkeit entzieht und es somit austrocknet. Der Tipp von Natascha, Masterstylist bei Lepschi&Lepschi: Verwende Shampoos, die mit Öl angereichert sind. So bekommt auch die Kopfhaut einen Feuchtigkeitsbooster. Hier noch weitere praktische Expertentipps!

Haarpflege: Darauf solltest du im Winter achten

1


Im Winter das Haus nicht mit angefeuchteten oder nassen Haaren verlassen. Denn die Haare können einfrieren und daher leichter brechen.

2


Durch das Heizen im Winter ist es wichtig das Haar ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen.

3


Bei Anwendung von Haarkuren im Winter, das Haar in ein feuchtwarmes Handtuch wickeln. Dadurch erhöht sich die Wirkung der Kur.

4


Wichtig: Immer Pflege verwenden, denn damit baut man die geschädigte Struktur wieder auf.

5


Winterhaare beim Föhnen und Glätten besonders schützen und davor einen Spray verwenden. Denn diese Vorgänge trocknen die Kopfhaut schnell aus und die Haare verlieren ihre Feuchtigkeit und werden spröde.

Themen: Haare, Pflege