Ressort
Du befindest dich hier:

Wir machen jetzt dicht

Wachstums-Booster: Haarverlust und fehlende Haardichte sorgen oft für Panik. Kein Grund zur Sorge! Wir zeigen, womit die müden Haargeister geweckt und das Haar wieder zum Wachstum angeregt werden.

von

Wir machen jetzt dicht
© Thinkstock
1

Durchblutung anregen.
Stimulation. Der Östrogenspiegel nimmt ab dem 40. Lebensjahr ab, was zu einer schlechteren Durchblutung der Kopfhaut führt. Dadurch werden die nachwachsenden Haare immer feiner und kraftloser. Eine regelmäßige Kopfhautmassage regt die Durchblutung an, Pflegestoffe dringen so leichter ein und die Haarwurzel kann besser mit Nährstoffen versorgt werden. Außerdem fördert die Stimulation das Haarwachstum.

2

Wirkstoff Wunder.
Aufbau-Helfer. Shampoos und Conditioner mit speziellen Wirkstoffen kräftigen das Haar und reduzieren den Haarverlust. Das dünner werdende Haar erhält umgehend seine natürliche Dichte und Stärke zurück ohne dabei die Haare zu beschweren. Besonders die Wirkstoffe Arginin und Omega 6 stimulieren die Haarwurzel und kräftigen die Haarfaser. In weiterer Folge reduziert es auch den Haarverlust und verbessert die Haarqualität. Auch Koffein stärkt die geschwächte Haarwurzel und regt das Haarwachstum an.

3

Nahrungsergänzungsmittel.
Kraftstoffe. Hormonschwankungen durch Schwangerschaft oder Wechseljahre, Stress, Alterung und Umwelteinflüsse beeinträchtigen das Haarwachstum. Nahrungsergänzungsmittel beinhalten viele wichtige Vitamine und Nährstoffe die wieder zu gesundem Haar verhelfen und Haarausfall reduzieren können. Biotin und B-Vitamine kurbeln das Haarwachstum an, Eisen mindert den Haarausfall und Selen schützt vor oxidativem Stress.

4

Styling Dos & Don'ts.
Tipps & Tricks. Glätteisen, Lockenstäbe und häufiges Stylen strapazieren das Haar und machen es brüchiger. Hitzeschutz ist ein Muss! Dünnes Haar wirkt mit einem leicht stufigen Schnitt etwas fülliger. Spliss wandert von den Haarenden nach oben - regelmäßiges Spitzen schneiden verhindert dies. Gute Volumenprodukte plustern die Haare optisch auf, da es mit winzigen Molekülen ummantelt werden. Haarkuren mit Ölanteil meiden - macht das Haar schlapp.

Thema: Haare