Ressort
Du befindest dich hier:

„Du bist hässlich!“

Sieben Promi-Frauen sprechen erstmals über dunkle Phasen in ihrem Leben, als sie aufgrund ihres Aussehens und Auftretens ausgespottet und gemobbt wurden.

von

„Du bist hässlich!“
© Matt Observe

„Sie nannten mich ‚Fettarsch‘ und ‚Breitmaulfrosch‘. Viel schlimmer als die Beschimpfungen aber war, dass niemand mit mir zu tun haben wollte.“

„,Ich bin hässlich‘, ein Satz, der sich in mir eingebrannt hatte, nachdem mich viele Mitschüler im Gymnasium wegen meiner Nase gehänselt hatten.“

„Was dabei besonders schmerzte, war die Erkenntnis, anders zu sein, und vor allem, dass manche dieses Anderssein befremdlich fanden. Angst, Scham und Einsamkeit dominierten.“

„Irgendwann glaubte ich selbst, nicht schlank genug, nicht groß genug, nicht schön genug zu sein.“

Sie stehen in der Öffentlichkeit, glänzen im Scheinwerferlicht und wirken unerschütterlich. Was kaum jemand weiß: Hinter ihrer Stärke stecken bewegende Geschichten von Hänseleien und Mobbing. Sieben Promi-Frauen erzählen schonungslos ehrlich von ihren verletzenden Erfahrungen und wie es ihnen gelungen ist, Selbstzweifel in Selbstliebe zu verwandeln. Jetzt im aktuellen WOMAN.

Den gesamten Beitrag liest du im neuen WOMAN - ab 22. Oktober im Handel!