Ressort
Du befindest dich hier:

Das sind die 9 häufigsten Träume – und was sie bedeuten

Erinnerungs-Fetzen, Verarbeitung von Erlebtem: Wenn wir schlafen, tobt sich das Gehirn aus. Was die häufigsten Träume sind – und was sie bedeuten.

von

Das sind die 9 häufigsten Träume – und was sie bedeuten
© iStockphoto

Warum träumen wir? Dieses Rätsel beschäftigt Hirnforscher wie Psychologen nach wie vor. Sind es Erinnerungs-Fetzen, die unser Hirn in der Nacht neu verknüpft? Ist es die Verarbeitung von Erlebtem? Ist es eine Art selbst erschaffene virtuelle Realität, in der alles möglich und erlaubt ist, vorbei an den sonstigen Kontrollinstanzen unseres Gehirns?

Der Zweck von Träumen konnte bislang nicht erforscht werden. Neuerdings können Neurologen dem träumenden Gehirn quasi bei der Arbeit zuschauen. Möglich machen das bildgebende Verfahren wie fMRI und PET.

Träume: Wenn sich die Fantasie endlich austoben darf

Dabei zeigt sich etwas sehr interessantes: Die Aktivität des träumenden Gehirns ähnelt dem Wachzustand – nur ist die Gewichtung völlig anders. Der präfrontale Cortex – jenes Areal, das für die eigene Persönlichkeit, für Logik, Sinn und Moral und die langfristigen Folgen des eigenen Handelns zuständig ist – ist im Traumzustand gehemmt. Das Denken ist befreit von Zwängen, Geboten und Verboten. Die Fantasie kann sich austoben...

Aber was bedeutet es, wenn wir immer wieder denselben Traum haben? Spielt uns unsere Fantasie einen Streich? Oder möchte uns das Unterbewusstsein eine Botschaft vermitteln? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Traumexperten wie Ian Wallace, der für den britischen Independent eine Auflistung der häufigsten Träume und ihrer tieferen Bedeutung erstellte.

Traumdeutung: Was diese 9 häufigen Träume wirklich bedeuten

1. Träume vom Fliegen oder Schwimmen

Laut Traumdeutern bedeuten Träume, in denen du fliegst, dass du dich von belastenden Umständen frei machen willst, von Sachen, die dich im wahrsten Sinne des Wortes niederdrücken. Schwimmst du in deinem Traum und siehst dabei immer wieder den Grund des Meeres/Pools, dann bedeutet dies eher das Gegenteil: Du bist noch verankert, kannst dich noch nicht lösen.

2. Du verlierst deine Zähne

Der Verlust von Zähnen oder Haaren im Traum deutet auf die Angst vor Machtverlust oder fehlendem Selbstwertgefühl in deinem Leben hin. Der Traum verfolgt, so die Traumdeuter, vor allem Menschen, die Angst haben, ihr Aussehen im Alter zu verlieren, die eine finanzielle Krise durchleben oder aufgrund äußerer Umstände ihren Status einbüßen.

3. Du bist nackt in der Öffentlichkeit

Unsere Kleidung ist wie eine Schutzhülle. Träumen wir, dass wir plötzlich nackt in der Öffentlichkeit sind, uns alle anstarren – dann kann dies auf einen Druck hinweisen, dem wir glauben, nicht gerecht werden zu können. Wir fühlen uns ausgeliefert und bloßgestellt. Derartige Träume treten öfter auf, wenn wir eine eine neue Herausforderung (etwa einen neuen Job) annehmen. Übrigens: Fällt unsere Nacktheit den anderen Personen im Traum gar nicht auf (auch wenn wir uns schämen), dann deutet dies darauf hin, dass wir zwar nervös, aber trotzdem immer noch selbstsicher sind.

4. Du wirst verfolgt

Einer der häufigsten Träume: Jemand oder etwas verfolgt uns. Laut Traumdeutern bedeutet dies, dass wir vor Problemen davonlaufen, versuchen, eine Situation zu vermeiden. Kennst du die Person, die dich im Traum verfolgt, dann versuchst du, negative Gefühle gegenüber diesem Menschen zu überwinden oder eine Konfrontation mit ihm zu vermeiden. Wie Ian Wallace dem "Independent" erklärt, tritt dieser Traum häufig bei Seitenspringern auf.

5. Du fällst

Fallen bedeutet einen Kontrollverlust. Du fühlst dich unsicher oder kommst mit einer bestimmten Situation nicht zurecht. Diese Träume sollen laut den Traum-Experten wie ein Weckruf wirken, dass du Probleme im echten Leben aktiv angehen und in die Hand nehmen sollst. Manchmal können Träume vom Fallen aber auch ein Hinweis sein, dass dir alles zu viel geworden ist, du etwa dein Arbeitspensum nicht mehr schaffst – und sprichwörtlich ins Bodenlose stürzt.

6. Du entdeckst einen ungenutzten Raum

Räume in einem Haus stehen laut Traumdeutern für verschiedene Aspekte deines Charakters. Im Traum einen ungenutzten Raum oder auch dir bislang unbekannten Ort zu entdecken, bedeutet für Wachstum, Weiterentwicklung und neue Möglichkeiten in deinem Leben.

7. Wasser

Wasser repräsentiert in Träumen unsere Emotionen. Die Qualität des Wassers (klar, trüb, tief, stürmisch, ruhig ...) ist ein Indikator für deinen aktuellen Gemütszustand.

8. Dein Fahrzeug gerät außer Kontrolle

Es kann ein Auto, ein Flugzeug oder auch ein anderes Fahrzeug sein, das plötzlich in Turbulenzen und außer Kontrolle gerät... Das Vehikel steht für deine Fähigkeit, deine Ziele zu verfolgen und zu erreichen. Gerät das Fahrzeug außer Kontrolle, versuchst du auch im wahren Leben gerade, eine Situation wieder unter Kontrolle zu bringen. Statt verzweifelt an einer Lösung oder Idee festzuhalten, solltest du dich auf der Suche nach dem besten Weg entspannen und dich mehr auf deine Instinkte verlassen.

9. Sex

Erotische Träume hängen meist direkt mit sexuellen Bedürfnissen und Fantasien zusammen. Sex kann im Traum aber auch anderes bedeuten, so Wallace: "Die Person, mit der du im Traum schläfst, kann auch eine Qualität repräsentieren, die du auch an dir selbst bemerkst." Uh-oh. Welche Qualität hat Ryan Gosling, die ich auch habe?!?

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .