Ressort
Du befindest dich hier:

5 Wimpern-Fehler, die du vermeiden solltest

Zu viel Mascara, zu selten abgeschminkt, Wimpernzange falsch verwendet: Das sind die häufigsten Wimpern-Fehler. Wir haben sie alle schon mal gemacht!


wimpern
© istockphoto.com

Kein Wunder, dass Fake-Lashes und Extensions zurzeit so boomen: Schöne, volle Wimpern geben dem Gesicht noch mehr Charakter und man sieht oft noch gepflegter aus. Deshalb versuchen wir die beste Mascara zu finden, die unsere Wimpern unwiderstehlich macht. Doch eins vergessen wir dabei: Die richtige Pflege unserer kostbaren Härchen!

Diese Fehler könnten deine Wimpern ruinieren:

Wimpernzange nach Mascara verwendet. Das ist zwar ein verlockender Gedanke, denn man hat das Gefühl die getuschten Wimpern noch besser in Form bringen zu können. Doch es ist ein absolutes No-Go! Wimpern, die mit Mascara bedeckt sind, haben eine trocknere Textur und brechen viel leichter ab, wenn man sie dann noch formt. Also Wimpernzange immer nur vor der Mascara!

Jeden Tag wasserfestes Mascara. Wasserfeste Mascara vermittelt Sicherheit: Selbst wenn der Jahrhundertorkan kommt und man keinen Schirm dabei hat, kriegt man kein Panda-Gesicht. Aber leider ist die wasserfeste Formel besonders resistent gegen alle Abschminkversuche, weshalb man mehr rubbeln muss. Und durchs vermehrte Rubbeln fallen die Härchen schneller aus. Deshalb wasserfest Mascara wirklich nur an bestimmten Tagen benutzen!

Zu oft die Augen gerieben. Wenns juckt, muss man kratzen, eh klar. Doch manchmal merkt man gar nicht, wie oft man an den eigenen Augen herumfummelt. Das sollte man lieber unterlassen, denn die Wimpern sind zarte Gewächse, die zu viel Fummelei gar nicht leiden können. Sie fallen dann schneller aus oder brechen ab.

Nicht abgeschminkt. Abschminken ist ein MUSS. Das ist kein Mythos und keine Dauerwerbung der Beauty-Branche, die uns nur Abschminkmittel verkaufen wollen. Es ist erwiesenermaßen besser für Haut und Haare. Die Haarfollikel, also Haarwurzeln, können durch die Mascara verstopft werden, wodurch die Wimpern absterben können und ausfallen. Wer sich also Zeit fürs Schminken nimmt, kann sich genauso gut Zeit fürs Abschminken nehmen!

Zu oft Fake-Lashes. Hier kommen eigentlich alle Faktoren zusammen, die den Härchen schaden können: Die Wurzeln werden vom Kleber verstopft, es wird an den Wimpern gezogen und sie trocknen im Laufe der Zeit aus. Deshalb sollte man nicht eine Lash-Extensions-Sitzung an die Nächste reihen, sondern den Wimpern auch mal eine Pause gönnen.

Thema: Augen