Ressort
Du befindest dich hier:

So kriegst du die Haarfarbe von Kate Middleton: Probier mal Hair-Bronzing!

Je schwächer die Sonne, desto weniger sieht man unseren Haaren an, dass gerade noch Sommer war. Doch mit der Hair-Bronzing-Färbetechnik bleibt der Look, den auch Herzogin Kate gerade trägt.

von

blonde haar
© iStock

Wir wissen, dass wir uns wiederholen, aber spürt ihr auch schon den Herbst anklopfen? Das wirkt sich nicht nur auf die Garderobe (Adieu Sommergewand!), sondern auch auf Haut und Haar aus. Alle, die an sich schon einen käsigen Teint haben, verlieren jetzt schon ihre "Bräune" und auch die Haare kehren zu ihrer dunkleren Facon zurück.

Doch dagegen kann man etwas tun - und zwar so, dass alle selbst im Oktober glauben: "Wow, die hat ja noch immer die perfekten Beachwaves!". Die Technik, mit der man diesen Effekt erreichen kann, heißt Hair-Bronzing. Und das Ergebnis sieht dann wohl ungefähr so aus, wie Kate Middletons neue Frisur (auf die das Internet gerade sehr steht!):

Was ist Hair-Bronzing?

Wie man bei Herzogin Kate gut sehen kann: Es geht darum, die Haarfarbe aufzuhellen & sie wärmer zu gestalten. Dabei wird das Deckhaar mit einem sanften Ombré-Effekt gestaltet, sodass die Spitzen heller wirken. Zusätzlich kommen helle Strähnchen ins Haar, die den sonnengeküssten Look unterstreichen.

Wie geht Hair-Bronzing?

Am natürlichsten sieht der Look aus, wenn er mit der Balayage-Technik gefärbt wird. Dabei wird das Haar nicht streng sektioniert. Die Strähnchen werden einzeln und nach eigenem Ermessen aufgemalt.

Für wen ist Hair-Bronzing geeignet?

Blonde und brünette Frauen! Bei ihnen entstehen im Sommer sowieso hellere Strähnchen - damit lässt sich gut arbeiten! Es ist auch eine gute Technik für Frauen, die nicht oft zum Nachfärben gehen wollen. Denn durch das freie Setzen der Strähnen, lässt sich auch der Nachwuchs schön kaschieren.

Diese Haar-Tipps könnten dich auch interessieren:

Thema: Haare