Ressort
Du befindest dich hier:

Hair Painting Lightning Powder: Besser als Olaplex?

Die Haare schonend blondieren? In den USA wird jetzt "Hair Painting Lightning Powder" gehyped - das noch besser und einfacher als Olaplex wirken soll.


Hair Painting Lightning Powder: Besser als Olaplex?

Model Svetlana Lazareva ließ ihr Haar mit Hair Painting Lightning Powder blondieren

© Instagram/svetlanalazareva_official/

Was war das für eine Erleichterung für alle (Kunst)Blondinen, als 2015 ein Produkt namens "Olaplex" die Art und Weise der Blondierung revolutionierte. Endlich konnte man das Haar schonend aufhellen, die Schäden, die durch die chemische Aufhellung verursacht werden, reduzieren.

Denn durch Haarewaschen und Hitzestylings, vor allem aber durch Colorationen werden die Schwefelbrücken im Haar gelöst. Die Folge: Es wird brüchig und verliert seinen Glanz. Der sechsfach patentierte chemische Wirkstoff "Olaplex" wird der Blondierung beigemischt und schließt die gebrochenen Schwefelbrücken im Haar schon während des Färbeprozesses wieder. Mit einem Wort: Die Mähne fühlt sich trotz räudiger Behandlung geschmeidig, elastisch und weniger widerspenstig an (lest hier unseren Olaplex-Test).

Hair Painting Lightning Powder: 1 Schritt für schonendere Coloration

Allerdings gibt es bei Olaplex auch einen kleinen Nachteil: Für die Behandlung sind drei Schritte nötig, was die Prozedur ziemlich zeitaufwendig und teuer macht.

Doch jetzt kommt aus den USA ein neues Produkt, das von Beauty-Expertinnen bereits als die absolute Innovation in Sachen schonender Haar-Aufhellung gerühmt wird. Sein Name: Hair Painting Lightning Powder!

Das Hair Painting Lightning Powder besteht aus weißer Tonerde, Zuckerrohr, verschiedenen pflanzlichen Inhaltsstoffen und Peroxid. Das Produkt kommt als Puder, wird also einfach aufs Haar geschüttelt und eingebürstet. Folien oder dreimalige Sessions mit langen Einwirkzeiten sind damit nicht mehr nötig. Das Puder legt sich wie ein Schutzmantel ums Haar.

Hairstylistin Victoria Hunter vom New Yorker In-Friseur "Hunter's Whittemore House" hat das Hair Painting Lightning Powder zusammen mit ihrem Partner Larry Raspanti entwickelt: "Das Tolle an unserem Produkt ist nicht nur die wirklich einfache Anwendung, sondern auch die Tatsache, dass die Farbe trotz der schonenden Coloration nicht an Intensität einbüßt."

Dass das Mittel tatsächlich taugt, zeigt auch die Tatsache, dass Hunter und Raspanti mit dem Hair Painting Lightning Powder die Köpfe der Models bei der letzten Alexander Wang-Show blondierten.

Leider steht noch nicht fest, wann das neue Wundermittel für eine schonende Blondierung in die österreichischen Hair-Salons kommt. Aber wir hoffen: GANZ GANZ BALD!

Thema: Haare