Ressort
Du befindest dich hier:

Halbschatten-Mondfinsternis: Am 10. Jänner 2020 könnt ihr sie sehen

Am Freitag, den 10. Jänner 2020 lohnt sich ein Blick in den Abendhimmel. Denn: Man kann eine partielle Halbschattenfinsternis des Mondes bestaunen.

von

Halbschatten-Mondfinsternis: Am 10. Jänner 2020 könnt ihr sie sehen
© iStock

Wir müssen ehrlich sein: Eine Halbschatten-Mondfinsternis ist längst nicht so spektakulär wie ein Blutmond - aber besser als am 10. Jänner wird es 2020 eben nicht mehr - und somit ist diese Mondfinsternis der Höhepunkt des Astronomiejahres. Wir nehmen also, was wir kriegen können. Wann du die Finsternis am besten beobachten kannst?

Die Finsternis beginnt am 10. Jänner um 18.06 Uhr und endet um 22.14 Uhr, wobei Beginn und Ende aber grundsätzlich nicht beobachtbar sind. Bemerkbar macht sich der Halbschatten erst bei größerer Bedeckung: "Erfahrungsgemäß ist bei 70 Prozent im Halbschatten eine freisichtige Beobachtung möglich, das wäre von 19.12 Uhr bis 21.04 Uhr", erklärte Alexander Pikhard von der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie gegenüber der APA.

Halbschatten-Mondfinsternis am 10. Jänner

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .