Ressort
Du befindest dich hier:

Halloween-Cookies

Nussige Kekse gefüllt mit Marillenmarmelade, überzogen mit Schokoglasur und getoppt mit Marshmallows und Zuckerguss. So himmlisch köstlich und niedlich können Halloween-Cookies sein.

von

halloweencookies geister
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

Kekse
200 g glattes Mehl
100 g geriebene Mandeln
100 g Staubzucker (gesiebt)
1 Prise Salz
180 g Butter
Marillenmarmelade zum Füllen
Schokoglasur
100 g Kuvertüre
2 EL Butter
Geister
weiße Marshmallows
Zuckerglasur
200 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft
etwas heißes Wasser

ZUBEREITUNG

Für die Kekse alle Zutaten verbröseln und zu einem glatten Teig kneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie packen und im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen. (Wer Margarine verwendet, kann ihn länger im Kühlschrank lassen. Butter wird jedoch wieder sehr hart, was beim Ausrollen etwas mühsamer wird.)

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Kekse ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im Ofen bei 180 Grad backen.

Sobald die Kekse fertig gebacken und ausgekühlt sind, kann man sie mit etwas glattgerührter Marillenmarmelade zusammensetzen und trocknen lassen.
Für die Schokoglasur Kuvertüre mit Butter langsam schmelzen und glattrühren. Die Kekse hineintauchen (oder damit bestreichen) und wieder trocknen lassen.

Für die Zuckerglasur Staubzucker sieben, mit Zitronensaft und etwas heißem Wasser glattrühren. Dann die Marshmallows auf die Kekse setzen und mit der Zuckerglasur übergießen. Trocknen. Mit brauner Zuckerschrift oder geschmolzener Schokolade ein Gesicht auf die Geister spritzen und servieren.

halloweencookies geister