Ressort
Du befindest dich hier:

Halloween-Deko selbst gemacht

Der Markt bietet mittlerweile eine breite Palette an Halloween-Dekorations Artikel. Aber warum viel Geld ausgeben, wenn man ganz einfach mit wenig Aufwand selbst Grusel-Deko herstellen kann?


Halloween-Deko selbst gemacht
© Thinkstock

Machen sie ein „Spuckschloss“ oder eine „Gruselkammer“ aus Ihrer Heim – hier ein paar Beispiele:

Gespenster:
Weiße Bettlaken zerschneiden (oder ähnliches), Luftballons aufblasen, die Stoffe über die Ballons geben – und fertig! Wer will kann „dem Geist“ noch ein Gesicht malen.

Licht:
Für gruselige Lichteffekte sorgen einfache Grablichter! Diese auf Fensterbänke, in Ecken & Co. verteilen. Aber Vorsicht: offenes Feuer nie aus den Augen lassen.

Grusel-Hand:
Das sorgt bestimmt für einen Ekel-Faktor: Für gruselige Monster-Hände brauchen Sie Einweg-Handschuhe (durchsichtig), Popcorn und rote Gummibänder! Einfach die Handschuhe mit Popcorn befüllen und mit den Gummibändern befestigen und schon ist bestimmt für Grusel-Faktor gesorgt.

Gruselkürbis:
Kein Halloween ohne Gruselkürbis! Dieser ist ganz einfach und schnell selbst gemacht: Man braucht einen großen runden Kürbis . Mit einem scharfen Messer entfernt man den Deckel und kratzt das Fruchtfleisch raus (kann man für Suppen & Co . noch verwenden). Danach mit einem Stift den Kürbis ein Gesicht aufmalen. Schließlich dieses einfach mit dem Messer ausschneiden, ein Teelicht hinein und fertig!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .