Ressort
Du befindest dich hier:

Einfach, schnell & kreativ: 5 Halloween-Make-Up-Looks

Du willst Halloween feiern, aber nicht so viel Zeit und Anstrengung in dein Kostüm investieren? Von gruselig bis zuckersüß: Wir haben fünf einfache Optionen für euch!

von

halloween
© instagram.com/ryanbpotter

Wer noch keine Halloween-Pläne hat, sollte sich vielleicht langsam mal was ausmachen, schließlich sind die meisten großen Parties am Abend selbst schon ausverkauft. Aber man muss natürlich nicht auf das pompöseste Event gehen, denn auch die Stammbar ist meistens entsprechend gruselig dekoriert. Und dann ist es nett, wenn man sich selbst auch entsprechend gruselig dekoriert. Wer das zu anstrengend findet, hat sich immer nur die komplizierten Looks auf Instagram angesehen - klarerweise, wird man nicht von einen Tag auf den anderen ein Make-Up-Artist. Keine Sorge, wir haben fünf Looks für euch, die ihr mit ganz wenigen Mitteln zuhause nachschminken könnt!

Der Klassiker: Böser Clown Ein Clown-Kostüm geht immer, zumal viele Menschen Clown sowieso schon super gruselog finden. Für das Make-Up brauchst du nur deine Basic-Produkte wie Lippenstift, schwarzen Kajal und Eyeliner. Die Extras wären die falschen Wimpern und bunte Kontaktlinsen. Dazu trägt man verspielte Haare (Zöpfe oder Buns) und ein buntes Outfit. Wer es besonders unheimlich mag, kann hier und da ein bisschen Kunstblut versprühen und ein Plastikmesser mitnehmen.

Die Kreative: Ice Cream Dieser Look braucht ein bisschen mehr Vorbereitung, aber auch nicht zu viel. Man benötigt eine Palette mit Theatermakeup und ein falsches Eis, dessen Spitze man abschneidet, damit es flach ist. Aufkleben kann man es mit Theaterkleber oder starkem Wimpernkleber. Dazu am besten ein pastellfarbenes Outfit tragen und wer will, kauft eine billige, bunte Perücke.

Die Intergalaktische: Alien Eigentlich geht es im Video um die Make-Up-Challenge "Das ganze Gesicht nur mit Highlightern schminken", doch es eignet sich perfekt für einen hübschen Alien-Look. Die Einkaufsliste sollte mindestens einen flüssigen und einen puderförmigen Highlighter enthalten. Dazu trägt man silberne oder goldene Sachen und wer ganz kretaiv ist, bastelt sich aus einem Haarreif und Alufolie einen passenden Haarschmuck.

Die Süße: Einhorn Wenn du an Halloween nicht gruselig aussehen willst, ist dies der perfekte Look: er ist zuckersüß und ziemlich hübsch. Du brauchst nur ein bisschen Glitzer, Glitzersteine (kriegt man zum Beispiel in Perlengeschäften) und falsche Wimpern. Dazu trägt man ein Partyoutfit, idealerweise in denselben Farben wie das Make-Up.

Die Gruselige: Zusammengenähtes Gesicht Dieser Look braucht ein bisschen mehr Fingerfertigkeit, aber alle werden dich dafür beneiden. Außerdem vereint er ein sehr hübsches Eye-Make-Up mit viel Blut. Du brauchst rote und schwarze Theaterschminke und einen guten dünnen Pinsel. Dazu trägt man am besten ein dunkles Outfit, viel Schwarz! Es darf auch ruhig sexy sein, dann ist der Kontrast noch stärker.