Ressort
Du befindest dich hier:

Halloween-Rezept: Vanille Cake Pops

Diese Augäpfel schmecken einfach himmlisch. Sie sind nämlich aus Vanillepudding und Biskuitteig. Was für ein originelles und einfaches Halloween-Rezept!

von

Halloween-Vanille Cake Pops
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

Biskuitteig:
3 Eier
90 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL geriebene Orangenschale
90 g glattes Mehl (gesiebt)
Cake Pops Masse:
150 g Biskuitteig
200 g Vanillepudding (gekauft oder selbstgemacht)
Glasur:
170 g weiße Kuvertüre
100-120 ml Schlagobers
Augen-Deko:
Rote Zuckerfarbe
Smarties bzw. bunte Schokolinsen

ZUBEREITUNG

Für den Biskuitteig Eier mit Zucker und Orangenschale sehr schaumig rühren. Das kann 5-7 Minuten dauern. Dann erst ist die Masse schön hell und cremig. Dann das gesiebte Mehl langsam unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und im Ofen bei 160 Grad 15-20 Minuten backen. Achtung: Biskuitteige fallen zusammen, wenn man die Ofentüre aufmacht. Daher wirklich erst nach 15-20 Minuten öffnen, wenn der Teig schon eine schöne Farbe angenommen hat.
Den Kuchen vom Backpapier lösen und auskühlen lassen.

Den Kuchenteig dann mit dem ebenfalls kalten Pudding vermischen, sodass eine feuchte, gut formbare Masse entsteht. Diese wandert für 45-60 Minuten in den Kühlschrank zum Durchziehen, ehe man die Cake Pops formen kann.

In der Zwischenzeit die Kuvertüre im Schlagobers auflösen. Wichtig ist, dass die Kuvertüre nicht anbrennt, daher rühren, rühren, rühren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Obers oder Kuvertüre hinzufügen. Die Tunkmasse soll schön dickflüssig, cremig sein.

Aus der Kuchen-Puddingmasse kleine Kugeln formen und 15 Minuten kaltstellen. Dann in der Schokoglasur tunken, mit Smarties verzieren und mit Roter Zuckerfarbe "Adern" darauf spritzen.

Halloween-Vanille Cake Pops