Ressort
Du befindest dich hier:

Halloween-Rezept: Grüne Fingerkekse

Diese Kekse sind der absolute Hit auf jeder Halloween-Party. Man kann sie ohne viel zu kleckern essen, sie sind lecker und sie sehen gruselig aus. Ach ja und dass sie unfassbar schnell und einfach zu machen sind, ist ein weiteres Highlight.

von

halloweenfinger
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

380 g Mehl
150 g Staubzucker
180 g Margarine
1 Pkg. Vanillezucker
1 Ei
Prise Salz
Mandeln (ungeschält)
ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

ZUBEREITUNG

Für den Keksteig alle Zutaten miteinander verbröseln und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Zu einem glatten Teig kneten, den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Danach schneidet man kleine Stücke herunter, formt Würste bzw. besser gesagt Finger, macht eventuell ein paar Schnitte hinein und steckt eine Mandel auf ein Ende des Kekses. Danach werden die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech gesetzt und im Ofen bei 180 Grad etwa 15-20 Minuten gebacken. Je nach Größe und Dicke der Kekse kann die Backzeit variieren.

halloweenfinger

UNGEFÄRBTE FINGER

Wer die Kekse nicht färben möchte, kann dies natürlich auch gerne tun. Dann sehen allerdings rote Nägel besser aus, als braune Mandeln. Das bedeutet: Geschälte Mandeln in rote Lebensmittelfarbe tunken bzw. damit anstreichen, Mandeln auf den ungebackenen Mürbteig setzen und wie im Rezept beschrieben im Ofen backen.