Ressort
Du befindest dich hier:

Halloween-Rezepte 2012

In ganz Österreich gibt es am 31. Oktober Halloweenfeste – wir verraten Rezepte mit Schock-Effekt für die private Grusel-Party.


Halloween-Rezepte 2012

Die Halloweenparty ist vorbereitet, die Grusel-Deko selbst gebastelt – fehlen nur noch Ideen für Rezepte mit echtem Schock-Effekt. Für Kinder besonders gut eignen sich natürlich Halloween-Kekse – aber auch klassisches Fingerfood lässt sich schnell zum (totzdem leckeren) Ekel-Mahl verwandeln.

• Halloween Rezeptidee 1: Fingerwürste

Aus Frankfurter Würtsel lassen sich supereinfach ekelig "abgehackte" Finger machen. Dazu bricht man (nicht schneiden!) die Würstel einfach in der Mitte auseinander. Mandelblättchen werden in die runden Enden als Fingernägel gesteckt. Nun drapiert man die Würstelfinger auf einem Teller so, dass die abgerissenen Seiten in der Mitte des Tellers liegen. Für gruseliges Blut sorgt reichlich Ketchup!

• Halloween Rezeptidee 2: Eitrige Augäpfel

Gibt es Fieseres als Augäpfel, die in Glibber schwimmen? Uns fällt nichts ein. Ganz wunderbar eignen sich Litschis – die sehen ohnedies schon wie Augäpfel aus! Damit auch noch Eiter um die entsteinten Früchte wabbelt, benötigt man ein Packerl Vanillepudding und dunkle Weintrauben. Die Weintrauben steckt man in die Litschis; der Vanillepudding wird gekocht und dann in eine flache Schüssel gegossen. Ehe diese im Kühlschrank verschwindet, werden die "Augäpfel" bis zur Hälfte in den Pudding gelegt. Für besonders Begabte: Mit roter Lebensmittelfarbe kann man noch geplatzte Äderchen in die Litschis malen.

• Halloween Rezeptidee 3: Lebensmittelfarbe!

Apropos Lebensmittelfarbe! Ohne geht an Halloween eigentlich fast nichts. Ein paar Tropfen davon und schon verwandelt sich der Kartoffelsalat in giftiges Grün oder wird das Joghurt plötzlich zum blauen Brei. Auch Obstsaft oder Schlagobers lässt sich prima einfärben. Tipp: Verwenden Sie die Lebensmittelfarbe zunächst eher sparsam. Wenn die Lebensmittel zu stark eingefärbt werden, sind sie fast schon ungenießbar.

• Halloween Rezeptidee 4: Halloween-Drinks

Färben Sie die Getränke mit Lebensmittelfarbe ein (Orangensaft wird mit ein paar Tröpfchen Blau schön grün). Wichtig ist aber auch die "ansprechende" Präsentation – etwa ein Reagenzglas oder eine Bowleschüssel, in die man ein paar Gummischlangen oder Spinnen (gibt es in der Süßwarenabteilung) baumeln lässt.

Wir wünschen (trotzdem) guten Appetit!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .