Ressort
Du befindest dich hier:

Mit diesen 5 Tricks hält dein Party-Make-up die ganze Nacht – ohne Nachschminken!

Wir wollen tanzen, schwitzen und feiern, ohne dabei andauernd an unser verlaufendes Make-up denken zu müssen. Mit diesen Tipps bleibt alles tiptop!

von

Make Up Silvester
© unsplash.com/Andreas Fidler

Eine Party nach der anderen: Das sind die Feiertage. Besonders hell wollen wir glänzen, wenn uns kitschige Glitzerobjekte umgeben. Paillettenkleidchen, Silber, Gold und Metallic-Töne gehören zu einem gelungenen Silvesterfest dazu. Selbst jene, die sich im Alltag nicht so stark schminken, haben in den Feiertagen mehr Lust auf extremere Looks.

Und damit der knallige Lippenstift oder die perfekte Porzellanhaut nicht schon nach 20 Minuten wegschmelzen, haben wir hier die besten Tipps für langanhaltendes Make-up gesammelt:

1. Gesicht

Für alle, die sich dagegen gewehrt haben, habe ich schlechte Nachrichten: Ihr braucht doch noch einen Setting-Spray. Denn der Sprühnebel wirkt tatsächlich Wunder. Vor allem, wenn man den Spray nicht nur am Ende, sondern auch während dem Schminken aufträgt.

Einmal sprühen, wenn man mit der Foundation fertig ist. Dann nochmal sprühen, wenn man das Puder aufgetragen hat. Und zuletzt nochmal sprühen, wenn man fix und fertig mit allem ist.

Zusätzlich unterstützt ein Primer die Haltbarkeit von Foundation und Puder. Aber auch eine gute, ein wenig klebrige Hautcreme ist eine ausreichende Basis für ein schönes Finish.

2. Augen

Wiederum lohnt es sich Primer zu benutzen! Egal, ob man nur einen zarten Schimmer oder ein komplettes Smokey-Eye-Make-up macht: Primer hält die pudrige Mixtur in Schach.

Wenn man sich an kosmetischen Glitzer heranwagen möchte, dann sollte man sich um einen passenden Kleber kümmern. Bei metallischen und sehr krümmeligen Lidschatten reicht schon ein bisschen Setting-Spray auf dem Pinsel.

Nachdem du mit dem Augen-Make-up fertig bist, solltest du noch eine Portion Concealer unter dem Auge auftragen und das Ganze nochmal mit Puder sichern. So überdeckst du heruntergebröselten Lidschatten und sorgst dafür, dass nichts verwischt.

3. Augenbrauen

Ob Gel oder Wachs: Mit irgendetwas musst du die Härchen fixieren, sonst verlieren sie schon nach kurzer Zeit die gewünschte Form.

Wenn du nichts davon bei der Hand hast, nimm Haarspray oder eine klassische, feste Seife. Den Haarspray sprühst du auf das Bürstchen und richtest damit die Haare. Für die Seifen-Methode machst du das Bürstchen zuerst ein bisschen nass und dann rubbelst du damit ein wenig über die Seife. Ab auf die Augenbrauen damit, fertig.

4. Lippen

Flüssiger Lippenstift ist eine gute Wahl, vor allem, wenn er matt trocknet. Oder sich die Lippen nur mit einem deckenden, cremigen Lipliner ausmalen - der hält meistens besser als ein klassischer Lippenstift.

Wenn's aber doch der normale Lippenstift sein soll, dann diese Schritte befolgen: Lipliner, eine Schickt Lippenstift, abtupfen, durchsichtiges Puder drauf, nochmal Lippenstift und abtupfen.

5. Highlighter

Wer die ganze Nacht heller leuchten will, als das Feuerwerk selbst, mixt am besten mehrere Highlighter. Zum Beispiel legt man zuerst einen flüssigen auf und toppt diesen dann mit einem puderförmigen Highlighter. So pickt das Puder besser und der Glow wird lebendig!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Die Produkt-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!