Ressort
Du befindest dich hier:

4 Tipps, wie deine Sonnencreme auch noch bis zum nächsten Jahr hält

Du musst deinen neue Sonnencreme nicht nach diesem Sommer wegschmeißen. Mit diesen 4 Tipps hält sie mindestens noch ein weiteres Jahr.

von

4 Tipps, wie deine Sonnencreme auch noch bis zum nächsten Jahr hält

Wie lange hält Sonnencreme eigentlich?

© iStock

Es ist die Frage, die wir uns jeden Sommer stellen: Können wir die Sonnencreme, die wir letztes Jahr gekauft haben, auch heuer noch verwenden? Schließlich schaffen es nur die wenigsten, in einem einzigen Sommer die ganze Flasche aufzubrauchen. Die Antwort lautet grundsätzlich: Ja. Wenn sich Farbe und Konsistenz nicht verändert haben, sollte die Sonnencreme ausreichend Schutz bieten. Riecht sie muffelig, zerfließt und hat eine komische Farbe kommen – lieber eine neue kaufen. Hier haben wir ausführlich darüber berichtet. Wer die Reste seiner Sonnenmilch auch nächstes Jahr noch verwenden will, sollte ein paar Simple Tricks beachten, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

1. Haltet die Sonnencreme keimfrei

Keime und Bakterien verringern bekanntermaßen die Haltbarkeit. Ihr solltet deshalb vor dem Schließen darauf achten, dass ihr Reste wegwischt und die Tube frei von Sand, Erde oder sonstigen Krümeln fernhaltet. Am besten mit einem sauberen Handtuch einmal über die Öffnung wischen, bevor ihr die Flasche verschließt.

2. Sonnencreme und Sprays nicht in der Hitze lagern

Hitze vermindert die Haltbarkeit beträchtlich. Deshalb solltet ihr wenn möglich die Sonnencreme kühl lagern. Am besten eine Mini-Kühltasche mitnehmen und nicht nur die Getränke darin verstauen. Im Notfall einfach unter dem Liegestuhl bzw. im Schatten lagern.

3. Über die kalten Monate im Keller oder Kühlschrank lagern

Eine kühle, dunkle Lagerung verlängert die Haltbarkeit von Kosmetika um einiges. Das gilt auch für Sonnencreme. Deshalb: Ruhig übern Winter in den Kühlschrank oder in den Keller stellen. Im warmen Badezimmer haben Sonnenschutzmittel nichts verloren.

4. Tube schließen!

Last, but not least: Die Flaschen und Tuben immer gut schließen. Sauerstoff verändert die Inhaltsstoffe von Kosmetika schneller als uns lieb ist.
Fazit: Lagert ihr eure Sonnencreme gut und geht damit hygienisch um, kann diese sogar mehrere Jahre halten.