Ressort
Du befindest dich hier:

Sie kämpft mit Badebomben gegen Diabetes

Sie ist 10 und sie hat eine Vision: Da Hannah Grace selbst Diabetes hat, möchte sie ihren Leidensgenossen mit selbstgemachten Badebomben helfen.

von

Hannah Grace
© hannahgracebeyoutiful.com

Sie ist ein aufgewecktes, sympathisches Mädchen, diese Hannah Grace. Ein bisschen schüchtern vor der Kamera vielleicht, aber ganz schön entschlossen. Wie sie auf ihrer Webseite schreibt, hatte die Familie gemeinsam die Idee, Badebomben zu machen und sie zu verkaufen. Und genau das machte Hannah Grace dann auch.

Anfangs war es zwar mehr ein Gag, als der Vater meinte, sie könnten doch Badebomben ganz einfach selbst machen. Doch für Hannah Grace, die mit Diabetes und Zöliakie lebt, war das total ernst. Sie nahm die Challenge nicht nur an, sondern sah darin auch einen Weg, gleichaltrigen Leidensgenossen zu helfen.

Deshalb geht auch 20 Prozent des Erlöses an JDRF, eine Organisation zur Förderung von Forschung zur Heilung des Typ-1-Diabetes. Auch an diverse andere Oganisationen spendete die 10-jährige über 1000 Dollar. Ihr Motto, das auch der Name ihrer kleinen Firma ist, lautet: "BeYOUtiful".

Wer die kleine Amerikanerin unterstützen möchte, muss sich bis 31. Januar gedulden, denn zurzeit sind alle Badebomben ausverkauft!

Themen: Pflege, Report