Ressort
Du befindest dich hier:

Rezepte aus dem neuen Harry Potter Kochbuch

Harry Potter Fans aufgepasst. Jetzt gibt es ein Kochbuch mit 150 magischen Rezepten aus Hogwarts. Wir dürfen euch hier 3 daraus verraten!

von

Schokoladen Eis

Double Chocolate Ice Cream - muss magisch schmecken!

© istockphoto.com

Die zahlreichen Feste in Hogwarts zeichnen sich besonders durch die berühmten Festmähler aus. Dort einmal mitessen zu können, wünscht sich wohl ein jeder Harry Potter Fan. „Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch: Von Butterbier bis Kürbispasteten – mehr als 150 magische Rezepte zum Nachkochen“ von Dinah Bucholz macht dies jetzt möglich. Mit den leicht umsetzbaren und Schritt für Schritt erklärten Rezepten können auch Muggels zu Hause ganz einfach ein zauberhaftes Festessen à la Hogwarts veranstalten – ganz ohne Hauself und Magie.

Harry Potter Kochbuch

Passend zum Rezept gibt es immer einen Ausschnitt aus der Geschichte von Harry Potter.
Das Buch erscheint am 23. September 2016 für 19,99 Euro im riva Verlag.

3 Rezepte aus dem Harry Potter Kochbuch

  • Schokoladen Eis

    Double Chocolate Ice Cream

    Als Harry die Dursleys in den Zoo begleiten darf, scheint ein Traum in Erfüllung zu gehen. Da er an Dudleys Geburtstagsausflügen bisher noch nie teilnehmen durfte, kann er sein Glück kaum fassen. Onkel Vernon kauft für Dudley und dessen Freund Piers an diesem Tag Schokoladeneis. Harry bekommt natürlich keines (siehe Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel 2).

    Zutaten:
    480ml Vollmilch
    450g Crème double
    170g Zucker
    2 EL ungesüßtes Kakaopulver
    5 große Eigelbe
    200g geschmolzene, gekühlte Zartbitterschokolade
    1 TL Vanilleextrakt
    Waffeltüten zum Servieren

    Zubereitung:
    1. Vollmilch, Crème double, Zucker und Kakaopulver in
    einem Topf mittlerer Größe unter ständigem Rühren
    erhitzen, aber nicht köcheln lassen. Die geschmolzene
    Schokolade mit dem Schneebesen in die Eigelbe einrühren
    (die Masse ist dickflüssig und recht schwer zu bearbeiten).
    Temperiere die Schokoladen-Eigelb-Masse, indem du
    langsam eine Tasse der warmen Milchmischung hinzufügst
    und die Masse dabei kräftig aufschlägst. Anschließend das
    Ganze zurück in den Topf gießen und unter ständigem
    Rühren erhitzen, bis die Masse sehr heiß ist, ohne sie aber
    köcheln oder kochen zu lassen.
    2. Die Masse durch ein Sieb drücken und Vanilleextrakt
    unterrühren. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie
    abdecken, damit sich keine Haut bilden kann. Erst
    auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann im
    Kühlschrank etwa 6 Std. kalt stellen.
    3. Die erkaltete Masse in eine Eismaschine geben und nach
    Herstellerangaben vorgehen. Die Eiscreme anschließend
    in einen luftdichten Behälter füllen und 8 Std. oder über
    Nacht ins Gefrierfach stellen.
    4. Zum Servieren gibst du zwei Kugeln Eis in jede Waffeltüte
    und garnierst sie so, wie du es am liebsten hast.

    Tipp: Wenn die Eiscreme im Gefrierfach zu hart geworden ist, lass sie vor dem Anrichten etwa 15 Min. bei Zimmertemperatur weich werden. Hausgemachte
    Eiscreme lässt sich übrigens rund 1 Woche aufbewahren.
    Um zu vermeiden, dass die Waffeltüten unten zu
    tropfen beginnen, kannst du ein wenig geschmolzene Zartbitterschokolade einfüllen, bevor du die Eiskugeln hineingibst.

    Bild 1 von 3 © istockphoto.com
  • Rezepte Harry Potter Kochbuch

    Paddington Burger

    Harry isst zusammen mit Hagrid am Bahnhof Paddington Hamburger und versucht die jüngsten
    Ereignisse zu verarbeiten: Er hat von einem Halbriesen erfahren, dass er ein Zauberer ist, ist von dem besagten Halbriesen flugs in die Winkelgasse gebracht worden, um höchst seltsame Schulsachen einzukaufen, und hat festgestellt, dass er in der magischen Welt berühmt ist, ohne zu wissen warum. Harry hat wirklich eine Menge zu verdauen (siehe Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel 5).

    Zutaten:
    (6 Burger)
    675g besonders mageres Rinderfaschiertes
    2 große Eier
    1 Zwiebel, gehackt und gedünstet (gut gebräunt)
    165g frische Semmelbrösel
    115g Tomatensauce
    1 EL Zwiebelpulver
    ½ TL Knoblauchpulver
    ½ TL Salz
    ¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    Gedünstete Zwiebelscheiben zum Anrichten
    Scharfer Senf zum Anrichten
    Blattsalat zum Anrichten
    Tomatenscheiben zum Anrichten

    Zubereitung:
    1. Alle Zutaten in einer Rührschüssel gut vermischen.
    2. Ein Pfanne mit Kochspray einsprühen und erhitzen. Aus
    der Fleischmasse flache Laibchen formen und diese bei mittelhoher Hitze auf beiden Seiten anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Die fertigen Laibchen auf einen mit Küchenpapier bedeckten Teller legen. Wenn du die
    Laibchen lieber gut durchgebraten isst, kannst du sie
    auf einem Grill weiterbraten.
    3. Richte die Laibchen mit gedünsteten Zweibelscheiben,
    Senf, Salat und Tomatenscheiben in Hamburgerbrötchen
    an.

    Bild 2 von 3 © istockphoto.com